Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Regierungsnachrichten Gastgewerbe Hotels und Resorts News Seychellen Eilmeldungen Nachhaltigkeitsnachrichten Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News

Paradise Sun Hotel erhält jetzt Seychellen-Siegel für nachhaltigen Tourismus

Paradise Sun Hotel erhält Seychellen-Zertifizierung für nachhaltigen Tourismus
Geschrieben von Linda S. Hohnholz

Das Paradise Sun Hotel auf Praslin ist der neueste Empfänger des Seychelles Sustainable Tourism Label (SSTL) und schließt sich der Kohorte von 21 Anhängern der umweltfreundlichen Bewegung an, während zwei andere Tourismusunterkünfte ihre Zertifizierung für das Programm erneuerten.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Das Hotelmanagement ist stolz darauf, Teil der SSTL zu sein und verpflichtet sich, seine Bemühungen für eine grünere Seychellen fortzusetzen.
  2. Neben der Übernahme nachhaltiger Gewohnheiten in ihren täglichen Betrieb haben sie sich auch mit Umwelt-NGOs für verschiedene Naturschutzaktivitäten zusammengetan. 
  3. Die SSTL ist eine freiwillige Zertifizierung, die Tourismusunternehmen anerkennt und belohnt, die Best Practices im Bereich Nachhaltigkeit umsetzen. 

Empfang der SSTL-Zeugnisse und des Zertifikats seiner Hoteleinrichtung von Frau Sherin Francis, der Hauptsekretärin für Tourismus, in einer kurzen Zeremonie, die am Mittwoch, den 10 , Herr Richard Marguerite, erklärte, dass das Management des Hotels stolz darauf ist, Teil der SSTL zu sein und sich verpflichtet, ihre Bemühungen für eine umweltfreundlichere Seychellen. Er fügte hinzu, dass viele der SSTL-Anforderungen bereits in der Einrichtung unter Anleitung der Zentrale umgesetzt werden und die Zertifizierung auch als Marketinginstrument dient. 

An der Zeremonie nahmen auch Frau Laporte-Booyse von den Chalets D'Anse Forbans in South Mahé und Herr Bernard Pool von Heliconia Grove an der Côte d'Or auf Praslin teil, als beide Häuser ihre Zertifizierung erneuerten. 2015 bzw. 2016 erstmals zertifiziert, haben Heliconia Grove und Chalets D'Anse Forbans in verschiedene Technologien investiert, um ihren Wasser- und Energieverbrauch zu senken und andere Ressourcen nachhaltig zu bewirtschaften. Neben der Übernahme nachhaltiger Gewohnheiten in ihren täglichen Betrieb haben sie sich auch mit Umwelt-NGOs für verschiedene Naturschutzaktivitäten zusammengetan. 

Frau Laporte-Booyse erklärte, dass „für unsere Tourismusbranche Um zu überleben, müssen wir Verantwortung übernehmen und nachhaltige Politik in unserem Alltag umsetzen.“

Während der Zeremonie gratulierte die Hauptsekretärin für Tourismus, Frau Francis, dem Paradise Sun Resort zu seiner Erlangung der Zertifizierung. Ebenso lobte sie die rezertifizierten Hotels für die Einhaltung ihres Nachhaltigkeitsversprechens. 

„Als kleine Inselstaaten sind wir heute die ersten, die die Auswirkungen des Klimawandels tragen, deshalb bemüht sich die Abteilung, dass die Partner umweltfreundliche Praktiken einhalten. Unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit wären ohne die Unterstützung unserer Partner nicht vollständig. Wir sind ermutigt zu sehen, dass unsere Hotelpartner trotz der COVID-19-Pandemie, die zu einigen Verzögerungen im Zertifizierungsprozess führte, ihre Zusagen einhalten und sich zertifizieren lassen.“

PS Francis forderte andere Einrichtungen auf, die Nachhaltigkeitsreise zu unternehmen und sich dem Programm anzuschließen, und sagte: „Wir würden uns natürlich wünschen, dass mehr Tourismuseinrichtungen und Unternehmen an Bord kommen. Unser Team, das das SSTL-Programm verwaltet, intensiviert seine Bemühungen, sich für die Sache der Nachhaltigkeit einzusetzen und mit anderen Hotels zusammenzuarbeiten, um die Teilnahme an dem Programm zu erhöhen“, sagte Frau Francis.

Das 2011 gegründete SSTL, das für Hotelunterkünfte aller Größen gilt, ist ein freiwilliges Zertifizierungssystem, das Tourismusunternehmen anerkennt und belohnt, die bewährte Praktiken in Bezug auf Nachhaltigkeit in ihren Betrieben umsetzen. 

International anerkannt, hat die SSTL auch den Anerkennungsstatus des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) und zielt darauf ab, Nachhaltigkeit in den Tourismussektor zu integrieren, um die lokalen Naturschätze sowie das zukünftige Wachstum und den Wohlstand der Branche zu schützen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Linda S. Hohnholz

Linda Hohnholz ist Chefredakteurin von eTurboNews für viele Jahre.
Sie liebt es zu schreiben und achtet auf Details.
Sie ist auch für alle Premium-Inhalte und Pressemitteilungen verantwortlich.

Hinterlasse einen Kommentar