Fluggesellschaften Flughafen Verbände Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Kanada Eilmeldungen Regierungsnachrichten News Technology Tourismus

Ihr Gesicht ist Ihre neue Reise-ID: Biometrie ist ok!

IATA Travel Pass erkennt digitale COVID-Zertifikate der EU und Großbritanniens an
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Durch zusätzliche Dokumentenprüfungen für COVID-19 dauert die Bearbeitungszeit an Flughäfen länger. Vor COVID-19 verbrachten die durchschnittlichen Passagiere 1.5 Stunden mit Reiseprozessen (Check-in, Sicherheit, Grenzkontrolle, Zoll und Gepäckausgabe). Aktuelle Daten zeigen, dass die Bearbeitungszeiten an Flughäfen während der Spitzenzeiten auf 3 Stunden angestiegen sind, wobei das Reiseaufkommen nur etwa 30% des Niveaus vor COVID-19 beträgt.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die International Air Transport Association (IATA) gab die Ergebnisse ihrer Global Passenger Survey (GPS) 2021 bekannt, die zwei Hauptschlussfolgerungen lieferte:
  • Passagiere möchten die biometrische Identifizierung nutzen, wenn sie Reiseprozesse beschleunigt.
  • Passagiere wollen weniger Zeit mit Schlangestehen verbringen.  

„Passagiere haben gesprochen und möchten, dass die Technologie härter arbeitet, damit sie weniger Zeit damit verbringen, sich zu bearbeiten oder in Warteschlangen zu stehen. Und sie sind bereit, biometrische Daten zu verwenden, wenn sie dieses Ergebnis liefern. Bevor der Verkehr wieder hochfährt, haben wir ein Zeitfenster, um eine reibungslose Rückkehr zum Reisen nach der Pandemie zu gewährleisten und langfristige Effizienzsteigerungen für Passagiere, Fluggesellschaften, Flughäfen und Regierungen zu erzielen“, sagte Nick Careen, Senior Vice President für Operations der IATA, Sicherheit und Sicherheit. 

Biometrische Identifikation

  • 73 % der Passagiere sind bereit, ihre biometrischen Daten zu teilen, um die Flughafenprozesse zu verbessern (im Vergleich zu 46 % im Jahr 2019). 
  • 88% geben Einwanderungsinformationen vor der Abreise zur beschleunigten Bearbeitung weiter.

Etwas mehr als ein Drittel der Passagiere (36 %) hat die Nutzung biometrischer Daten auf Reisen erlebt. Von diesen waren 86 % mit der Erfahrung zufrieden. 

Der Datenschutz ist nach wie vor ein zentrales Thema, wobei 56 % Bedenken hinsichtlich Datenschutzverletzungen äußern. Und die Passagiere wollen Klarheit darüber, mit wem ihre Daten geteilt werden (52 %) und wie sie verwendet/verarbeitet werden (51 %). 

Anstehen

  • 55 % der Passagiere identifizierten das Anstehen beim Einsteigen als einen der wichtigsten Verbesserungsbereiche. 
  • 41 % der Passagiere nannten das Anstehen bei der Sicherheitskontrolle als oberste Priorität für Verbesserungen.
  • 38 % der Passagiere identifizierten die Wartezeit an der Grenzkontrolle / Einwanderung als einen der wichtigsten Verbesserungsbereiche. 
     

Die stärksten Wartezeiten sind beim Check-in und bei der Grenzkontrolle (Auswanderung und Einwanderung) zu verzeichnen, wo die Reisegesundheitsbescheinigungen hauptsächlich als Papierdokumente überprüft werden. 

Dies übersteigt die Zeit, die Passagiere für Prozesse am Flughafen aufwenden möchten. Die Umfrage ergab Folgendes:

  • 85 % der Passagiere möchten weniger als 45 Minuten für Prozesse am Flughafen aufwenden, wenn sie nur mit Handgepäck reisen.
  • 90% der Passagiere möchten weniger als eine Stunde für Prozesse am Flughafen aufwenden, wenn sie mit aufgegebenem Gepäck reisen. 

Lösungen

Die IATA arbeitet mit Interessenvertretern der Branche zusammen und verfügt über zwei ausgereifte Programme, die einen erfolgreichen Hochlauf der Luftfahrt nach der Pandemie unterstützen und Reisenden die beschleunigte Erfahrung bieten können, die sie verlangen.

  • IATA-Reisepass ist eine Lösung zur Verwaltung der komplexen Myriaden von Reisegesundheitszeugnissen, die von Regierungen verlangt werden. Die App bietet Reisenden eine sichere Möglichkeit, die Anforderungen für ihre Reise zu überprüfen, Testergebnisse zu erhalten und ihre Impfbescheinigungen zu scannen, zu überprüfen, ob diese die Ziel- und Transitanforderungen erfüllen, und diese vor Abflug und Nutzung mühelos mit Gesundheitsbehörden und Fluggesellschaften zu teilen e-Gates. Dadurch werden Warteschlangen und Staus bei Dokumentenprüfungen reduziert – zum Vorteil von Reisenden, Fluggesellschaften, Flughäfen und Regierungen.
     
  • Eine ID ist eine Initiative, die dazu beiträgt, die Industrie zu einem Tag zu führen, an dem sich Passagiere mit einem einzigen biometrischen Reise-Token wie einem Gesichts-, Fingerabdruck- oder Iris-Scan vom Bordstein zum Gate bewegen können. Airlines stehen stark hinter der Initiative. Die Priorität besteht jetzt darin, sicherzustellen, dass es eine Regulierung gibt, um die Vision eines papierlosen Reiseerlebnisses zu unterstützen. Eine ID wird nicht nur die Prozesse für Passagiere effizienter machen, sondern es Regierungen auch ermöglichen, wertvolle Ressourcen effektiver zu nutzen.

„Wir können nicht einfach auf den Stand von 2019 zurückgreifen und erwarten, dass unsere Kunden zufrieden sind. Vor der Pandemie bereiteten wir uns darauf vor, mit One ID die Selbstbedienung auf die nächste Stufe zu heben. Die Krise macht ihr Doppelversprechen von Effizienz und Kosteneinsparungen noch dringender. Und wir brauchen unbedingt Technologien wie den IATA Travel Pass, um die Selbstbedienung wieder zu aktivieren oder die Wiederherstellung wird von Papierdokumentenprüfungen überfordert. Die GPS-Ergebnisse sind ein weiterer Beweis dafür, dass Veränderungen erforderlich sind“, sagte Careen.

Über das GPS
Die GPS-Ergebnisse basieren auf 13,579 Antworten aus 186 Ländern. Die Umfrage gibt Aufschluss darüber, was sich Passagiere von ihrer Flugreiseerfahrung wünschen. Besuchen Sie dies Link um auf die komplette Analyse zuzugreifen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar