24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Verbrechen Deutschland Eilmeldungen Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten News Menschen Verantwortlich Sicherheit Shopping Technologie Tourismus Travel Wire-News Gerade angesagt

Fünf Jahre Haft in Deutschland wegen gefälschter COVID-19-Zertifikate

Fünf Jahre Haft in Deutschland wegen gefälschter COVID-19-Zertifikate.
Fünf Jahre Haft in Deutschland wegen gefälschter COVID-19-Zertifikate.
Geschrieben von Harry Johnson

Die Herstellung und der Verkauf von gefälschten COVID-19-Zertifikaten hat sich in Deutschland zu einer boomenden Schwarzmarktbranche entwickelt.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die COVID-19-Zahlen in Berlin erreichten am vergangenen Donnerstag ein Allzeithoch, wobei an diesem Tag 2,874 neue Fälle gemeldet wurden.
  • Der Deutsche Bundestag wird an diesem Donnerstag über die neuen Anti-COVID-19-Regelungen entscheiden.
  • Ab Montag ist das Betreten von Restaurants, Kinos, Theatern, Museen, Galerien, Schwimmbädern, Fitnessstudios sowie Friseur- und Schönheitssalons in Berlin entweder mit einer COVID-19-Impfung oder einem Genesungszertifikat ein Muss.

Der Bundestag wird morgen über die neuen drastischen Anti-COVID-19-Regelungen entscheiden, obwohl bereits ein Entwurf an die Medien durchgesickert ist.

Da Deutschlands wahrscheinliche zukünftige Koalitionsregierung versucht, die Schrauben gegen die Pandemie fester zu machen, produzieren und nutzen Menschen wissentlich gefälschte COVID-19-Impfbescheinigungen drohen bald bis zu fünf Jahre Haft.

Gefälschte COVID-19-Testergebnisse und Coronavirus-Wiederherstellungszertifikate fallen unter dieselbe Kriminalitätskategorie, mit ähnlichen Strafen für die Fälscher und die Inhaber.

Alles, was in der neuen Verordnung vorgesehen ist, wurde von den Sozialdemokraten zusammen mit der FDP und den Grünen entworfen. Die drei Parteien befinden sich derzeit in Koalitionsgesprächen und sollen bereits nächste Woche eine neue Bundesregierung bilden.

Die Herstellung und der Verkauf von gefälschten COVID-19-Zertifikaten hat sich in Deutschland zu einer boomenden Schwarzmarktbranche entwickelt. In nur einem solchen Fall, über den der Spiegel Ende Oktober berichtete, hatte eine in einer Münchner Apotheke arbeitende Fälscherin und ihr Komplize über 500 gefälschte digitale Zertifikate innerhalb eines Monats, 350 € für jeden verkauften Artikel.

Unterdessen Berlin Die Stadtverwaltung plant, die Beschränkungen in der deutschen Hauptstadt weiter zu verschärfen, wo ab Montag entweder ein Impf- oder ein Erholungsschein für Restaurants, Kinos, Theater, Museen, Galerien, Schwimmbäder, Fitnessstudios sowie Friseure erforderlich ist und Schönheitssalons.

Am Dienstag, Berlin Bürgermeister Michael Müller bestätigte, dass die Stadtverwaltung „ein zusätzliches Instrument“ haben wolle, um die Ausbreitung des COVID-19 einzudämmen.

Der Bürgermeister lehnte es jedoch ab, nähere Angaben zu den neuen Maßnahmen zu machen.

Lokale Medien spekulieren, dass die Menschen in den Veranstaltungsorten ab nächster Woche zusätzlich zu der Anforderung, einen Impf- oder Genesungsnachweis für das Betreten öffentlicher Orte vorzulegen, auch soziale Distanzierung üben und eine Maske tragen müssen oder kürzlich ein negatives Testergebnis haben.

Alle neuen städtischen Vorschriften und Einschränkungen kommen nach den COVID-19-Zahlen in Berlin erreichte am vergangenen Donnerstag ein Allzeithoch, wobei an diesem Tag 2,874 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen gemeldet wurden.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare

  • Die Herstellung und der Verkauf von gefälschten COVID-19-Zertifikaten ist in Deutschland zu einer boomenden Schwarzmarktbranche geworden. Eine deutsche Polizei hat ein Spezialteam aufgestellt, um einen wachsenden Schwarzmarkt bei gefälschten Impfausweisen zu bekämpfen. Das ist laut Europol, der Polizeibehörde der Europäischen Union.