Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten News Menschen Wiederaufbau Verantwortlich Sicherheit Shopping Aktuelle Nachrichten aus der Slowakei Tourismus Transportwesen Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt

Slowakei, jüngstes EU-Land, das die Sperrung für Ungeimpfte anordnet

Die Slowakei hat als letztes EU-Land eine Sperrung für Ungeimpfte angeordnet.
Der slowakische Ministerpräsident Eduard Heger
Geschrieben von Harry Johnson

In den letzten Tagen hat die Slowakei Rekordzahlen von Neuinfektionen verzeichnet, darunter über 8,000 am Dienstag, wobei den Krankenhäusern der Platz zur Behandlung von COVID-19-Patienten ausgeht.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die Slowakei versucht, einen erneuten Anstieg der Zahl der COVID-19-Infektionen und Krankenhauseinweisungen im Winter zu verhindern.
  • Die Slowakei hat eine der niedrigsten Impfraten in der Europäischen Union, wobei über 50% der Personen immer noch nicht geimpft wurden.
  • Das rund 5.5 Millionen Einwohner zählende Land hat bislang erst 2.5 Millionen Menschen gegen das Virus geimpft.

Da die Slowakei versucht, ein Wiederaufleben von Coronavirus-Infektionen und Krankenhauseinweisungen im Winter zu verhindern, nachdem sie kürzlich eine Rekordzahl neuer COVID-19-Infektionsfälle gemeldet hatte, erklärte der Premierminister des Landes, Eduard Heger, heute eine „Sperrung für Ungeimpfte“.

In den letzten Tagen hat die europäische Nation Rekordzahlen von Neuinfektionen verzeichnet, darunter über 8,000 am Dienstag, wobei den Krankenhäusern der Platz zur Behandlung von COVID-19-Patienten ausgeht.

Heger kündigte die neuen Beschränkungen am Donnerstag auf einer Pressekonferenz an Slowakei die neueste Europa Land, um Sperrbeschränkungen für Personen einzuführen, die den COVID-Impfstoff nicht erhalten haben.

Die neuen Beschränkungen in der Slowakei, die am Montag, dem 22. November, in Kraft treten, erfordern, dass Personen in den letzten sechs Monaten geimpft wurden oder sich von COVID-19 erholt haben, um Restaurants, nicht wesentliche Geschäfte oder öffentliche Veranstaltungen zu betreten.

Die Slowakei hat eine der niedrigsten Impfraten in der Europäischen Union, wobei über 50% der Personen immer noch nicht geimpft wurden. Das rund 5.5 Millionen Einwohner zählende Land hat bislang erst 2.5 Millionen Menschen gegen das Virus geimpft.

Anfang dieser Woche, Österreich war das erste Land, das ungeimpften Personen Beschränkungen auferlegte, um den Druck auf Krankenhäuser und Notfallstationen zu begrenzen. Der Umzug trat am Montag um Mitternacht für alle Personen ab 12 Jahren in Kraft, die ihren COVID-19-Impfstoff nicht erhalten oder sich kürzlich von dem Virus erholt haben.

Das deutsche Bundesland Bayern und die Tschechien folgte Österreich bei der Beschränkung des Zugangs für ungeimpfte Personen. Nur Personen, die einen Impfnachweis vorlegen können oder sich kürzlich von COVID-19 erholt haben, dürfen öffentliche Räume wie Restaurants, Theater, Museen und Geschäfte betreten. 

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar