Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Regierungsnachrichten News Leute Sicherheit Tourismus Travel Wire-News Türkei Eilmeldungen

Vier Tote und 19 Verletzte bei heftigem Sturm in Istanbul

Vier Tote und 19 Verletzte bei heftigem Sturm in Istanbul
Vier Tote und 19 Verletzte bei heftigem Sturm in Istanbul
Geschrieben von Harry Johnson

Istanbul kämpft seit den frühen Morgenstunden des Montags mit Unwettern, wobei die sozialen Medien mit erschreckenden Videos von windgeschorenen Dächern, zerstörten Gebäuden, umgestürzten Bäumen, umgestürzten Autos und herumfliegenden Trümmern gefüllt sind.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Nach Angaben des Istanbuler Gouverneurs hat am Montag ein schwerer Sturm die türkische Stadt heimgesucht, bei dem vier Menschen getötet und mindestens neunzehn schwer verletzt wurden.

„Wir beten um Gottes Barmherzigkeit für diejenigen, die ihr Leben verloren haben, sprechen ihren Angehörigen unser Beileid aus und wünschen den Verletzten baldige Genesung“, heißt es in der Erklärung.

Ein ausländischer Staatsbürger und drei türkische Staatsbürger sind bei einem Sturm ums Leben gekommen, während drei der neunzehn Verletzten in ernstem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert wurden, teilten die lokalen Behörden mit.

Istanbul kämpft seit den frühen Morgenstunden des Montags mit Unwetter, wobei die sozialen Medien mit erschreckenden Videos von windgeschorenen Dächern, zerstörten Gebäuden, umgestürzten Bäumen, umgestürzten Autos und herumfliegenden Trümmern gefüllt sind.

Der Bosporus wurde für den Seeverkehr gesperrt und der Fährverkehr eingestellt.

Der Sturm hat auch dazu geführt, dass mehrere Flüge nach Istanbul gestrichen wurden.

Die Flugzeuge können nicht landen Istanbul Flughafen, und werden nach Ankara und Izmir umgeleitet.

Auch aus anderen Regionen des Landes sind Schadensmeldungen eingegangen, Sturmwarnungen bleiben für Dienstag bestehen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar