Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Kanada Eilmeldungen Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten News Leute Verantwortlich Sicherheit Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt

Kanadas Quebec stellt neue Steuer für Ungeimpfte vor

Kanadas Quebec stellt neue Steuer für Ungeimpfte vor
Premierminister der kanadischen Provinz Quebec, François Legault
Geschrieben von Harry Johnson

Da die Zahl der COVID-19-Krankenhauseinweisungen aufgrund der schnellen Verbreitung der Omicron-Variante zunimmt, werde Quebec in den nächsten Wochen zusätzliche 1,000 Krankenhausmitarbeiter und 1,500 Pflegeheimmitarbeiter benötigen, sagte Legault.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Premierminister der kanadischen Provinz Quebec, Francois Legault, versprach heute, die neue finanzielle Sanktion zu verhängen, und sagte, dass diejenigen Québécois, die sich weigern, in den kommenden Wochen ihre erste Impfdosis zu erhalten, für ihre Auswirkungen auf das Gesundheitssystem zahlen müssen.

„Im Moment ist es auch eine Frage der Fairness für die 90% der Bevölkerung, die einige Opfer gebracht haben.“ Legault sagte. "Ich denke, wir sind ihnen diese Art von Maßnahme schuldig."

Frisch aus dem Verbot von Anti-Vaxxern ohne Jabben vom Betreten von Spirituosengeschäften und Cannabisgeschäften, Quebec stellt eine neue Gesundheitssteuer für diejenigen vor, die sich weigern, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Auf die Frage nach den rechtlichen und ethischen Herausforderungen, denen die Regierung im Zusammenhang mit der beispiellosen Steuer ausgesetzt sein wird, räumte der Premierminister ein, dass der Schritt eine „große Sache“ sei. 

Legault sagte: „Wenn man sich anschaut, was in anderen Ländern oder anderen Staaten passiert, versuchen alle, eine Lösung zu finden. Es ist eine Frage der Gerechtigkeit, denn gerade diese Leute belasten unser Gesundheitsnetz sehr stark, und ich denke, es ist normal, dass die Mehrheit der Bevölkerung Konsequenzen fordert.“

Quebec Die Höhe der neuen Steuer gab der Premierminister nicht bekannt. Er sagte, die Provinz werde die Anwendung der Impfpassanforderungen der Provinz weiter ausweiten, argumentierte jedoch, dass „wir weiter gehen müssen“, als ungeimpfte Einwohner von öffentlichen Orten zu verbieten.

Das Passmandat wurde letzte Woche auf Spirituosen- und Cannabisgeschäfte ausgedehnt, nachdem es zuvor für den Zutritt zu Orten wie Restaurants, Theatern, Bars und Casinos angeordnet worden war.

Da die Krankenhauseinweisungen von COVID-19 aufgrund der schnellen Verbreitung der Omicron-Variante zunehmen, Quebec In den nächsten Wochen werden 1,000 zusätzliche Krankenhausmitarbeiter und 1,500 Pflegeheimmitarbeiter benötigt, sagte Legault.

Quebec meldeten am Dienstag 62 COVID-19-Todesfälle, die meisten seit Januar 2021, bevor die Impfstoffeinführung der Provinz in vollem Gange war.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare

  • Es ist gut, einen Politiker mit dem richtigen Mut zu sehen. Fairness funktioniert irgendwie und die Freiheit endet dort, wo sie beginnt, sich über die Angelegenheiten einer anderen Person zu entscheiden…