Wie sich COVID-Einschränkungen jetzt auf Kinder auswirken

Schließen Sie sich am Mittwoch, dem 19. Januar, Dr. Martha Fulford (Ärztin für Infektionskrankheiten und außerordentliche Professorin an der McMaster University) und Dr. Khrista Boylan (Kinderpsychiaterin und außerordentliche Professorin, Abteilung für Psychiatrie und Verhaltensneurowissenschaften an der McMaster University) zusammen mit den Moderatoren Dr. Richard Tytus und Dr. Dennis DiValentino für ein exklusives Online-Event „Let Kids Be Kids“.

Let Kids Be Kids wird eine Reihe von Medizinern einbeziehen, deren Meinungen im Gegensatz zur aktuellen Regierungspolitik stehen, was diese Veranstaltung zu einer kontroversen und faszinierenden Diskussion zu diesem aktuellen Thema macht.

„Let Kids Be Kids“-Moderatoren werden sich mit Fragen im Zusammenhang mit COVID-19 befassen, die für Angehörige der Gesundheitsberufe bei der Betreuung ihrer pädiatrischen Patienten und bei der Beratung von Eltern von größter Bedeutung sind. Sie werden auch die Bedenken der Öffentlichkeit ansprechen.

Für Angehörige der Gesundheitsberufe (2:3 bis 30:4 Uhr ET) und die breite Öffentlichkeit (5:30 bis XNUMX:XNUMX Uhr ET) werden separate Sitzungen abgehalten. Beide bieten interaktive Frage-und-Antwort-Möglichkeiten.

Zu den diskutierten Themen gehören unter anderem:

• Definition der Pandemie und wo wir uns jetzt befinden – eine Pandemie der Panik und positive PCR

• Was es für unsere Kinder bedeutet – ist eine obligatorische Kinderimpfung erforderlich?

• Was ist das wirkliche Risiko, Kinder zur Schule zurückkehren zu lassen? Es ist nicht so hoch wie du denkst

• Was ist das wirkliche Risiko, Kinder wieder erwachsen werden zu lassen? Außerschulische Aktivitäten, Kinder, die Großeltern sehen, Geselligkeit mit ihren Freunden usw.

• Übergang zur „neuen Normalität“ – neue Behandlungen sind in Sicht

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News