Thai Airlines-Krise erhält jetzt 187 Millionen US-Dollar Finanzspritze

Bild mit freundlicher Genehmigung von Thai Airways

Die Beträge, die jede der begünstigten Fluggesellschaften erhalten hat, sind derzeit nicht bekannt, aber der Präsident der Bank, Rak Vorrakitpokatorn, sagte, dass die Unterstützung einen Schuldenerlass in Höhe von 3.5 Milliarden THB (105.5 Millionen US-Dollar) und weitere 2.7 Milliarden THB (ca. 81.5 Millionen US-Dollar) umfasst. in zusätzliche Kreditlinien zur Liquiditäts- und Personalschonung.

Nach dem Schock des ersten Jahres der Pandemie begann sich die thailändische Luftfahrtindustrie im vierten Quartal 2021 langsam zu erholen.

Dies war der Lockerung der Einreisebeschränkungen und der Ankunft der ersten Touristen zu verdanken. Allerdings ist die Wiedereinführung strengerer Regeln Mitte Dezember als Reaktion auf die Omicron-Variante hat erneut Unsicherheit über die bereits fragile Erholung vieler Fluggesellschaften geschürt.

Wie beispielsweise Thai Airways hat auch die thailändische Fluggesellschaft im Mai 2020 wegen Schulden in Höhe von mehr als 3 Milliarden US-Dollar Insolvenzschutz beantragt. September 2020, Das zentrale Insolvenzgericht ordnete an, dass sich die Fluggesellschaft einem Unternehmensrestrukturierungsprogramm unterzieht, das bis 2021 fortgesetzt wurde.

Im Oktober 2021 legten die Treuhänder einen Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Umstrukturierungsprozesses vor und betonten, dass Schulden in Höhe von 39.09 Millionen US-Dollar bereits an die Gläubiger zurückgezahlt wurden und dass die Schulden weiterhin gemäß dem im Juni von der Insolvenz genehmigten Plan beglichen werden Gericht.

Aber auch in Italien ist die hatte Probleme, nachdem er ein Massenentlassungsverfahren eingeleitet hatte, an dem 21 von insgesamt 31 Arbeitnehmern an den beiden großen italienischen Flughäfen Rom und Mailand beteiligt waren.

#Thailand

#thaiairlines

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News