Erster Patient, der in eine klinische Studie zur Nervenregeneration aufgenommen wurde

Das Checkpoint BEST-System (Brief Electrical Stimulation Therapy) erhielt Ende 2019 von der FDA den Breakthrough Device-Status. Das BEST-System wurde entwickelt, um eine elektrische Stimulation peripherer Nerven bereitzustellen, um die Nervenregeneration als Ergänzung zu einem chirurgischen Eingriff nach einer Nervenverletzung zu fördern, mit dem Ziel zur Beschleunigung und Verbesserung der Genesung von Patienten.

„Es ist eine aufregende Zeit in der Nervenchirurgie“, sagte Amy Moore, MD, Vorsitzende der Abteilung für plastische und rekonstruktive Chirurgie am Wexner Medical Center der Ohio State University. „Diese klinische Studie ermöglicht es uns, das BEST-System beim Menschen zu erforschen und hat das Potenzial, die Funktion, Genesung und Lebensqualität unserer Patienten mit verheerenden Nervenverletzungen zu verbessern.“

„Die Rekrutierung unseres ersten Patienten markiert einen wichtigen Meilenstein bei unseren Bemühungen, diese vielversprechende Therapie in die klinische Praxis umzusetzen“, sagte Eric Walker, PhD, Director of Clinical Research bei Checkpoint Surgical. „Wir haben ein großartiges Team von klinischen und wissenschaftlichen Mitarbeitern, die uns dabei geholfen haben, diesen Punkt zu erreichen, und wir arbeiten weiterhin daran, die Wissenschaft und die klinische Praxis voranzubringen, um die Genesung nach peripheren Nervenverletzungen zu verbessern.“

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News