Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Lufthansa Group: 10.4 Millionen Passagiere im November 2019

Lufthansa Group: 10.4 Millionen Passagiere im November 2019
Lufthansa Group: 10.4 Millionen Passagiere im November 2019
Profilbild
Geschrieben von Chefredakteur

Im November 2019, der Lufthansa Group Die Fluggesellschaften begrüßten rund 10.4 Millionen Passagiere an Bord. Dies entspricht einem Rückgang von 2.3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, der auf rückläufige Passagierzahlen auf Flügen innerhalb Europas (inkl. Inlandsflüge) zurückzuführen ist. Die verfügbaren Sitzkilometer lagen um 1.4 Prozent unter dem Vorjahreswert. Gleichzeitig stieg der Umsatz um 1.3 Prozent. Darüber hinaus stieg der Sitzlastfaktor gegenüber November 2018 um 2.1 Prozentpunkte auf 80.2 Prozent.

Die Frachtkapazität stieg gegenüber dem Vorjahr um 2.3 Prozent, während der Frachtabsatz in Tonnenkilometern um 1.8 Prozent zurückging. Infolgedessen zeigte der Frachtladefaktor eine entsprechende Verringerung und verringerte sich um 2.7 Prozentpunkte auf 65.4 Prozent.

Network Airlines mit rund 8 Millionen Passagieren

Die Network Airlines, darunter Lufthansa German Airlines, SWISS und Austrian Airlines, beförderten im November rund 8 Millionen Passagiere - 0.8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Während die Anzahl der Passagiere auf Flügen von Netzfluggesellschaften innerhalb Europas (einschließlich Inlandsflügen) zurückging, blieb die Anzahl der Passagiere auf Flügen von und nach Asien gleich und stieg von und nach Amerika, dem Nahen Osten und Afrika an.

Gegenüber dem Vorjahr haben sich die verfügbaren Sitzkilometer im November um 0.1 Prozent erhöht. Das Verkaufsvolumen stieg im gleichen Zeitraum um 2.4 Prozent, wobei der Sitzlastfaktor um 1.9 Prozentpunkte auf 80.5 Prozent stieg.

Die Zahl der Passagiere am Frankfurter Hub ging um 5.9 Prozent zurück

Im November wurde am Lufthansa-Hub in Zürich mit 6.0 Prozent das stärkste Passagierwachstum der Netzwerkfluggesellschaften verzeichnet. Die Zahl der Passagiere stieg in Wien um 3.1 Prozent und in München um 2.3 Prozent und in Frankfurt um 5.9 Prozent. Auch das Angebot in Sitzkilometern änderte sich in unterschiedlichem Maße. In München stieg das Angebot um 3.8 Prozent, in Wien um 3.6 Prozent und in Zürich um 0.9 Prozent. In Frankfurt ging das Angebot um 3.1 Prozent zurück.

Lufthansa German Airlines beförderte im November rund 5.3 Millionen Passagiere, ein Rückgang von 3.4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Ein Rückgang der Sitzkilometer um 0.6 Prozent entspricht einer Umsatzsteigerung von 1.1 Prozent. Der Sitzlastfaktor stieg gegenüber dem Vorjahr um 1.4 Prozentpunkte auf 80.2 Prozent.

Eurowings mit rund 2.5 Millionen Passagieren

Eurowings (einschließlich Brussels Airlines) beförderte im November rund 2.5 Millionen Passagiere. Davon befanden sich rund 2.3 Millionen Passagiere auf Kurzstreckenflügen und 250,000 auf Langstreckenflügen. Dies entspricht einem Rückgang von 7.7 Prozent auf Kurzstrecken und einem Anstieg von 2.2 Prozent auf Langstrecken gegenüber dem Vorjahr. Ein Angebotsrückgang von 8.1 Prozent im November wurde durch einen Umsatzrückgang von 4.3 Prozent ausgeglichen, was zu einem um 78.7 Prozentpunkte höheren Sitzlastfaktor von 3.1 Prozent führte.

Im November verringerte sich die Anzahl der auf Kurzstrecken angebotenen Sitzkilometer um 11.0 Prozent, die Anzahl der verkauften Sitzkilometer im gleichen Zeitraum um 4.6 Prozent. Infolgedessen lag der Sitzlastfaktor auf diesen Flügen mit 78.1 Prozent um 5.3 Prozentpunkte höher als im November 2018. Auf Langstreckenflügen verringerte sich der Sitzlastfaktor im gleichen Zeitraum um 0.7 Prozentpunkte auf 79.6 Prozent. Der Kapazitätsrückgang von 3.2 Prozent wurde durch einen Umsatzrückgang von 4.0 Prozent ausgeglichen.