Die Slowakei wird 2012 dem Eurail Global Pass beitreten

0a8_1256
0a8_1256
Geschrieben von Herausgeber

UTRECHT, Niederlande – Die Eurail Group GIE hat bekannt gegeben, dass die Slowakei am 1. Januar 2012 dem Eurail Global Pass beitreten wird.

Drucken Freundlich, PDF & Email

UTRECHT, Niederlande – Die Eurail Group GIE hat bekannt gegeben, dass die Slowakei am 1. Januar 2012 dem Eurail Global Pass beitreten wird.

Die nationale Eisenbahn der Slowakei wird in das klassische Eurail Global Pass-Angebot aufgenommen, das unbegrenzte Bahnreisen über eine Reihe von Gültigkeitszeiträumen für durchgehende Reisezeiträume oder flexible Reisetage in 23 Ländern ermöglicht. Gruppen ab zwei Personen und Jugendliche unter 26 Jahren erhalten Ermäßigungen. Die Preise beginnen bei nur 30 Euro pro Tag für einen fünfzehntägigen Global Saver Pass.

„Wir freuen uns, dass die ZSSK (die slowakische Eisenbahn) Inhabern von Eurail Global Pass Zugang zu ihrer Eisenbahn gewähren wird, wodurch das Angebot an Pässen auf 23 europäische Länder erweitert wird“, sagt Marketingdirektorin Ana Dias e Seixas.

Die Slowakei hat sich zu einem beliebten europäischen Reiseziel entwickelt und wurde von der Adventure Travel Trade Association (ATTA) auf Platz zwei der besten Abenteuerreiseziele der Welt gewählt. in der Kategorie Entwicklung touristischer Destinationen, 2010*.

Die slowakische Eisenbahn erstreckt sich über 3616 Kilometer (2247 Meilen) und ist mit dem paneuropäischen Eisenbahnnetz der umliegenden Länder Ungarn, Österreich und Tschechien verbunden. Das Reisen mit dem Eurail Global Pass macht eine Bahnreise durch einige der unentdecktesten Länder Kontinentaleuropas zu einer greifbaren Realität. Bahnreisen bieten eine entspannte, komfortable und bequeme Möglichkeit, die vielfältigen Landschaften, Kulturen und europäischen Sehenswürdigkeiten zu genießen.

Bratislava wird oft als „Schönheit der Donau“ bezeichnet und die Slowakei hat viel zu bieten, von wunderschönen Burgen, Ausblicken auf die Tatra, Weinberge bis hin zu beliebten Spa- und Wellnesszentren. Europas Schienensystem ist modern und zuverlässig, und grenzüberschreitende Schienenverbindungen machen das Durchqueren des Kontinents sehr einfach. Der Eurail Global Pass macht 42 % der Gesamtverkäufe von Eurail-Pässen aus (mehr als 70,000 Reisende nutzten diesen Pass im Jahr 2010) und ist nach wie vor ein beliebter Bahnpass, der Reisenden endlose Möglichkeiten bietet, Europa mit der Bahn zu erkunden.

„Mit der Aufnahme der Slowakei in unser Produktangebot hoffen wir, dass Eurail-Pässe auch in Zukunft für Kunden attraktiv bleiben. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass der Schienenverkehr langfristig nachhaltig ist“, schließt Marketingdirektorin Ana Dias e Seixas.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Keine Tags für diesen Beitrag.

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.