Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

E-Visa kommen in Myanmar und wahrscheinlich in Vietnam an

DSCF6606
DSCF6606
Profilbild
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

MANADO, Indonesien (eTN) - In den französischen Medien gibt es einen lustigen Ausdruck. Sie erwähnen regelmäßig „Marronnier“ (Kastanienbaum), sobald ein Thema regelmäßig in die Medien kommt.

MANADO, Indonesien (eTN) - In den französischen Medien gibt es einen lustigen Ausdruck. Sie erwähnen regelmäßig „Marronnier“ (Kastanienbaum), sobald ein Thema regelmäßig in die Medien kommt. Zum Beispiel: "Winter Sales" oder "Überfüllte Autobahnen für den Urlaub".

Der Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) hat einen eigenen „Eheschließer“ - Visafragen. Jedes ASEAN-Reiseforum (ATF) erlebt Ministerien aus jedem Mitgliedsland, die sein Engagement bekräftigen, Visafragen zu vereinfachen und an einem einzigen ASEAN-Visum zu arbeiten.

Bei fast jeder Pressekonferenz tauchen in der Regel Fragen zu Visumverfahren für einige Mitgliedsländer auf. Die letzte Ausgabe von ATF in Manado Mitte Januar war keine Ausnahme. Das Visum wurde erneut zum Thema, und die Minister setzten ihre Arbeit wieder ein, um ein einziges Visum zu schaffen. Aber jetzt erheben immer mehr Länder ihre Stimme für eine rasche Umsetzung eines einzigen Visums.

Während der ATF haben verschiedene Ministertreffen - Kambodscha, Indonesien oder die Philippinen - ihre starke Unterstützung für das Einzelvisum zum Ausdruck gebracht, da sie es als Mittel betrachten, um die Attraktivität der Region für Reisende rasch zu steigern. Die indonesische Ministerin für Tourismus und Kreativwirtschaft, Mari Elka Pangestu, stellte ASEAN während des Tourismusforums in Manado offiziell als einziges Touristenziel vor. Sie gab jedoch zu, dass die Kampagne erst dann an Bedeutung gewinnen würde, wenn „Probleme mit gemeinsamen Visa für Nicht-ASEAN-Bewohner gelöst sind“.

Derzeit müssen Nicht-ASEAN-Reisende für fast jedes Land mit unterschiedlichen Regeln spielen. Es reicht von einer relativ liberalen Politik in Malaysia, den Philippinen oder Thailand bis zu einfachen Regeln für die Einreise bei der Ankunft in Kambodscha, Laos oder Indonesien. Die härtesten Visabedingungen sind in Myanmar und Vietnam zu erwarten, aber es gibt auch einige Änderungen in der Luft. Myanmar hat gerade Ende letzten Monats angekündigt, E-Visa-Einrichtungen einzuführen und die Einreise in das Land zu lockern.

In einem Interview der Zeitung Myanmar Times erklärte Unionsminister U Tint San am 1. Februar, dass die Regierung ab März versuchen werde, ein E-Visa-System einzuführen, mit dem internationale Besucher vor ihrem Besuch in Myanmar von überall aus über das Internet einen Antrag stellen können. Parallel dazu würde das E-Visum es Reisenden ermöglichen, an jedem Grenzübergang ein- oder auszusteigen. Die Webadresse für die vorgeschlagene E-Visa-Website lautet www.myanmarevisa.gov.mm. Bei ATF erklärte Phyoe Wai Yarzar, Sekretärin des neu gebildeten Tourismusverbandes von Myanmar, dass E-Visa-Einrichtungen tatsächlich die effizienteste Möglichkeit für die Regierung seien, das Fehlen diplomatischer Vertretungen auszugleichen.

Es gibt auch Gerüchte, dass Vietnam an einer E-Visa-Lösung arbeiten würde. In bestimmten Fällen besteht bereits die Möglichkeit, eine Genehmigung vor dem E-Visum zu erhalten. Das Verfahren bleibt jedoch teuer und von Fall zu Fall. Beamte der vietnamesischen Tourismusbehörde gaben während des ATF zu, dass langwierige Visumformalitäten sicherlich ein großes Hindernis für die Entwicklung des Tourismus darstellen. Bisher wurde noch nichts offizielles angekündigt, aber es scheint, dass die Regierung zu erkennen scheint, dass sie die Art und Weise, wie ein Visum ausgestellt wird, ändern muss, wenn Vietnam keine Touristen an andere Ziele verlieren will.

Last but not least ist das seit langem erwartete gemeinsame Visum zwischen Kambodscha und Thailand, das aufgrund politischer Spannungen zwischen beiden Ländern mehrfach angekündigt und auch mehrfach verzögert wurde, seit dem 1. Februar verfügbar. Das einheitliche Visum ermöglicht den Zugang zu beiden Ländern und sollte bald nach Laos erweitert werden