24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Reise-Nachrichten brechen Kreuzfahrt News Aktuelle Nachrichten aus Puerto Rico Sicherheit Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Notfallanweisung für Touristen, Hotels, Flughäfen, Restaurants und Geschäfte in Puerto Rico

Puerto Rico
Puerto Rico
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Wie ist die Situation in Puerto Rico in Bezug auf COVID-19 und die Reise- und Tourismusbranche?

Puerto Rico, ein Territorium der Vereinigten Staaten in der Karibik, hat einen wichtigen Anteil an der weltweiten Reise- und Tourismusbranche. Mit den jüngsten Erdbeben und Hurrikanen war die Insel ein Leuchtfeuer der Widerstandsfähigkeit. Mit derzeit vier registrierten Fällen von Coronavirus sind die Auswirkungen der Verbreitung von COVID-19 auf die Insel minimal. Das Gebiet ist mit dem Rest der Vereinigten Staaten in höchster Alarmbereitschaft.

Der Gouverneur von Puerto Rico, Hon. Wanda Vázquez-Garced, in Kraft getretene Executive Order 2020, die die Auswirkungen von COVID-023 in Puerto Rico eindämmen und steuern soll.

Flughäfen: Bleiben Sie offen für eingehende und ausgehende Reisen. Anpassungen der Reiserouten liegen im Ermessen jeder Fluggesellschaft gemäß den von der Regierung der Vereinigten Staaten festgelegten Reisebeschränkungen. Der übliche Betrieb am Flughafen ist von der Ausgangssperre nicht betroffen. Passagiere, die nach der Ausgangssperre von den Flughäfen ankommen oder abfliegen, können zu und von ihren jeweiligen Zielen reisen. Der Einzelhandel innerhalb des Flughafens unterliegt den gleichen Vorschriften wie der Rest der Insel, so dass nur wesentliche Geschäfte geöffnet bleiben. Restaurants und Gastronomiebetriebe bleiben geöffnet, sind jedoch auf diejenigen beschränkt, die ihre Dienste im Wege der Durchführung oder Lieferung anbieten können. Diese Restaurants können ihre Dienstleistungen nur auf die oben beschriebene Weise anbieten und werden keine Gäste in ihren Einrichtungen aufnehmen.

Notfallanweisung für Touristen, Hotels, Flughäfen, Restaurants und Geschäfte in Puerto Rico

Industrielle Belegschaft: Die Executive Order sieht vor, dass Mitarbeiter, die nach Ausgangssperre von ihrem Wohnort zu ihrem Arbeitsplatz wechseln müssen, dazu in der Lage sind. Wir empfehlen dringend, dass Arbeitgeber Mitarbeitern, deren Schichten über die Ausgangssperre hinausgehen und die möglicherweise dem Strafverfolgungspersonal vorgelegt werden, eine Zertifizierung vorlegen müssen. Diese Mitarbeiter halten sich an die Bestimmungen von Abschnitt 3 der Executive Order.

Kreuzfahrtbetrieb: Die Bucht von San Juan ist derzeit für Kreuzfahrtschiffe geschlossen.

Hotels: Offen bleiben. Öffentliche Bereiche und Annehmlichkeiten in Hotels wie Spas, Pools und Erholungsbereiche müssen geschlossen bleiben. Der Zimmerservice kann und sollte für Gäste verfügbar bleiben. Backoffice-Support zur Aufrechterhaltung des wesentlichen Hotelbetriebs ist zulässig. Alle Hotels müssen außergewöhnliche Maßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen treffen, um die Gesundheit und Sicherheit aller Gäste zu gewährleisten und sicherzustellen, dass angemessene Präventions- und Eindämmungsprotokolle vorhanden sind. Die Hotelleitung informiert ihre Mitarbeiter darüber, dass den Bestimmungen von Abschnitt 3 der Ausführungsverordnung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Casinos: Bleibt heute bis zum 6. März 00 ab 31:2020 Uhr geschlossen.

Restaurants: Bleibt offen, ist jedoch auf diejenigen beschränkt, die ihre Dienste im Wege einer Durchfahrt, Durchführung oder Lieferung anbieten können. Diese Restaurants können ihre Dienstleistungen nur auf die oben beschriebene Weise anbieten und werden keine Gäste in ihren Einrichtungen aufnehmen. Bars in Restaurants werden geschlossen.

Restaurants in Hotels: Bleibt offen, beschränkt sich jedoch auf diejenigen, die ihre Dienste im Wege der Durchführung oder Lieferung anbieten können. Diese Restaurants können ihre Dienstleistungen nur auf die oben beschriebene Weise anbieten und werden keine Gäste in ihren Einrichtungen aufnehmen. Bars in Restaurants werden geschlossen.

Sehenswürdigkeiten: Alle Unternehmen sollten schließen, mit Ausnahme von Apotheken, Supermärkten, Banken oder solchen, die mit der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie zu tun haben. Dies gilt für Einkaufszentren, Kinos, Konzertsäle, Kasinos, Bars, Spirituosengeschäfte oder andere Orte, die Bürgerversammlungen erleichtern. Unter Berücksichtigung der oben genannten Kriterien müssen Attraktionen geschlossen bleiben.

Tours: Alle Unternehmen sollten schließen, mit Ausnahme von Apotheken, Supermärkten, Banken oder solchen, die mit der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie zu tun haben. Dies gilt für Einkaufszentren, Kinos, Konzertsäle, Kasinos, Bars, Spirituosengeschäfte oder andere Orte, die Bürgerversammlungen ermöglichen. Unter Berücksichtigung der oben genannten Kriterien dürfen Touren nicht durchgeführt werden.

Transportunternehmen: Transport ist ein wesentlicher Service. Uber- und Taxifahrer dürfen vorbehaltlich der Beschränkungen in Abschnitt 3 der Executive Order fahren.

Reiseagenturen: Der Ladenbetrieb von Reisebüros muss geschlossen bleiben. Die Puerto Rico Tourism Company ermächtigt Reisebüros, bis auf Weiteres remote arbeiten zu können.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.