Fluggesellschaften Flughafen Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Cabo Verde Eilmeldungen Regierungsnachrichten News Verantwortlich Sicherheit Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Cabo Verde Airlines stellt alle Operationen ein

Cabo Verde Airlines stellt alle Operationen ein
Cabo Verde Airlines stellt alle Operationen ein
Geschrieben von Chefredakteur

Die beispiellosen Umstände, die durch die weitere Verbreitung von Coronavirus (COVID-19stellt eine Bedrohung nicht nur für die Luftfahrtindustrie und den Tourismus dar, sondern allgemein für die Wirtschaft und die soziale Konnektivität.

Infolge der fortschreitenden Ausbreitung der Coronavirus-Covid-19-Pandemie in mehr als 150 Ländern haben viele Länder bereits vorübergehende Reiseverbote verhängt, nach denen Fluggesellschaften ihre Aktivitäten einstellen müssen.

Folglich Cabo Verde Airlines informiert seine Kunden darüber, dass Cabo Verde Airlines angesichts dieser Situation und unter Berücksichtigung der Maßnahmen der Regierung von Cabo Verde zur Schließung der Landesgrenzen alle Transportaktivitäten vom 18 und für einen Zeitraum von mindestens 03 Tage.

Die Regierung von Cabo Verde verbot Ende Februar Flüge nach Italien und veranlasste das Unternehmen, Flüge nach Rom und Mailand auszusetzen. Die Regierung beschloss am 18. März, alle Flugverbindungen mit Portugal und allen europäischen Ländern mit Covid-19-Fällen sowie für die Vereinigten Staaten von Amerika, Brasilien, Senegal und Nigeria zu verbieten.

Vor kurzem hatte Cabo Verde Airlines bereits Flüge nach Washington, DC (USA), Porto Alegre (Brasilien) und Lagos (Nigeria) eingestellt und nun die Strecken nach Boston (USA), Lissabon (Portugal), Paris (Frankreich), Dakar ( Senegal), Fortaleza und Recife (Brasilien).

Cabo Verde Airlines registriert eine große Anzahl von Informationsanfragen seiner Kunden und stellt sicher, dass alles unternommen wird, um auf alle Passagiere zu reagieren.

Cabo Verde Airlines bedauert die Unannehmlichkeiten, die allen Passagieren entstanden sind, und möchte allen Passagieren und Mitarbeitern versichern, dass die Sicherheit aller Beteiligten das Hauptanliegen des Unternehmens bleibt.

Das Unternehmen unterhält sich weiterhin mit den Großaktionären und den lokalen Behörden, um zu beurteilen, ob Sonderflüge, humanitäre Hilfe, Rückführung oder Fracht durchgeführt werden müssen, um sicherzustellen, dass der Archipel nicht isoliert wird und die erforderlichen Güter wie Medikamente kann geliefert werden.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Chefredakteur

Chefredakteur ist OlegSziakov