Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Emirates Airline erhält den ersten Airbus A380

001_21
001_21
Geschrieben von Herausgeber

ABU DHABI - Die Emirates Airline mit Sitz in Dubai erhielt am Montag ihren ersten Airbus A380 im Jürgen Thomas A380 Delivery Center des europäischen Flugzeugherstellers in Hamburg.

ABU DHABI - Die Emirates Airline mit Sitz in Dubai erhielt am Montag ihren ersten Airbus A380 im Jürgen Thomas A380 Delivery Center des europäischen Flugzeugherstellers in Hamburg.

Die Auslieferung des Airbus Superjumbo erweitert die Flotte der Emirates Airline auf 118, darunter 108 Passagierflugzeuge und 10 Frachter, heißt es in einer Erklärung der Fluggesellschaft.

Bei der Auslieferungszeremonie wurde der A380 von Sheikh Ahmedbin Saeed Al Maktoum, dem Vorsitzenden und CEO von Emirates Airline, empfangen. Er sagte, Emirates Airline sei die erste gewesen, die vor acht Jahren einen festen Auftrag für das Flugzeug der neuen Generation erteilt habe.

Bis November 2007 hatte Emirates 58 A380-Flugzeuge fest bestellt.

Dieser erste Superjumbo wird auf der Strecke Dubai-New York eingesetzt und markiert den ersten kommerziellen A380-Dienst in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und die Vereinigten Staaten.

Emirates Airline wird im laufenden Geschäftsjahr, das am 31. März 2009 endet, fünf Superjumbos erhalten und die restlichen 53 bis Juni 2013.

Darüber hinaus unterzeichnete Sheikh Ahmed eine Absichtserklärung mit dem Präsidenten und CEO von Airbus, Tom Enders, für 60 neue Airbus-Flugzeuge, darunter 30 Airbus A350XWB und weitere 30 A330-300.

Emirates Airline gehört der Regierung von Dubai und ist die größte Fluggesellschaft der arabischen Welt mit einem Netzwerk von über 100 globalen Zielen.