Klicken Sie hier, um IHRE Banner auf dieser Seite anzuzeigen und zahlen Sie nur für den Erfolg

Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Reiseziel News Leute Verantwortlich Sicherheit Schweiz Technik Tourismus Transport Travel Wire-News

Computerpanne legt Schweizer Luftraum lahm

Computerpanne legt Schweizer Luftraum lahm
Computerpanne legt Schweizer Luftraum lahm
Geschrieben von Harry Johnson

Die wichtigsten Flughäfen der Schweiz in Zürich und Genf wurden heute lahmgelegt und alle Landungen und Starts gestoppt, nachdem der Flugsicherungsdienst Skyguide am frühen Mittwochmorgen alle Flüge eingestellt hatte.

Laut einem Sprecher von Skyguide mussten mehrere Passagierflüge in die Schweiz in andere Länder umgeleitet werden, wobei Flüge aus Dubai und Johannesburg gezwungen waren, in Mailand, Italien, zu landen.

Zahlreiche Flüge wurden aufgrund von Computerproblemen gestrichen, und die Passagiere wurden angewiesen, auf Informationen ihrer Fluggesellschaften zu warten.

Der Schweizer Luftraum blieb heute aus Sicherheitsgründen für mehrere Stunden gesperrt, bis Skyguide mitteilte, dass das Flugverbot auf einen Computerfehler in ihrem System zurückzuführen sei.

Die Flughäfen Zürich und Genf gaben die Wiederaufnahme des normalen Flugbetriebs um 8:30 Uhr Ortszeit (0630:XNUMX Uhr GMT) bekannt.

In einer später am Tag veröffentlichten Erklärung sagte Skyguide: „Die technische Störung … wurde behoben“, ohne jedoch Einzelheiten darüber anzugeben, was das ursprüngliche Problem war und was es verursacht hat.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...