Die Seychellen tauchen in ein neues Zeitalter des Inseltourismus ein

Bild mit freundlicher Genehmigung des Tourismusministeriums der Seychellen
Bild mit freundlicher Genehmigung des Tourismusministeriums der Seychellen
Geschrieben von Linda Hohnholz

Am Montag, den 6. Mai 2024, wurde inmitten der pulsierenden Atmosphäre des Arabian Travel Market (ATM) die Bühne für eine aufschlussreiche Podiumsdiskussion zum Thema „Das neue Zeitalter des Inseltourismus“ bereitet.

Die Sitzung befasste sich mit der sich entwickelnden Landschaft von Inseldestinationen, insbesondere im Kontext von Umweltherausforderungen und innovativen Tourismusansätzen.

Das Gremium betonte die zentrale Rolle von Inseln im globalen Tourismusbereich und untersuchte verschiedene Perspektiven zu nachhaltiger Entwicklung, Klimaresilienz und kulturellem Eintauchen. Zu den hochkarätigen Rednern gehörte Sylvestre Radegonde, Minister für auswärtige Angelegenheiten und Tourismus der Republik Seychellen, der wertvolle Einblicke in die einzigartigen Tourismusangebote der Seychellen und ihre proaktive Haltung zur Klimaanpassung bot.

Minister Radegonde sprach darüber, was Inseln zu beliebten Urlaubszielen macht, und nannte im Fall der Seychellen den Wunsch, dem städtischen Leben zu entfliehen und die Natur zu erleben, als Hauptmotivation für Reisende. Er betonte außerdem die reiche Vielfalt der Seychellen, wobei jede Insel über unterschiedliche Attraktionen und Erlebnisse verfügt, die vom Eintauchen in die Kultur bis zur Erkundung der Natur reichen.

Er hob die laufenden Bemühungen hervor, die Küste des Landes durch strategische Ressourcenallokation zu schützen. Er äußerte jedoch Bedenken hinsichtlich der begrenzten internationalen Unterstützung für Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen für Inselstaaten, die als einkommensstark gelten, wie die Seychellen.

Darüber hinaus bekräftigte Minister Radegonde die aktive Beteiligung der Seychellen an internationalen Foren und plädierte für mehr Aufmerksamkeit für die Notlage der gefährdeten Inselstaaten. Er betonte die Notwendigkeit kollektiven Handelns, um die Ursachen des Klimawandels anzugehen und die langfristige Nachhaltigkeit des Inseltourismus sicherzustellen.

Die von Mark Frary, Autor der Sunday Times und anderer angesehener Publikationen, moderierte Podiumsdiskussion bot eine Plattform für einen fruchtbaren Austausch und unterstrich die Bedeutung der globalen Zusammenarbeit für die Gestaltung der Zukunft des Inseltourismus.

Da der arabische Reisemarkt weiterhin als Katalysator für Innovation und Dialog in der Reisebranche dient, bekräftigt die Teilnahme von Minister Radegonde das Engagement der Seychellen für nachhaltigen Tourismus und Umweltschutz auf der Weltbühne.

Über den Autor

Linda Hohnholz

Chefredakteur für eTurboNews mit Sitz im eTN-Hauptquartier.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...