Klicken Sie hier, um IHRE Banner auf dieser Seite anzuzeigen und zahlen Sie nur für den Erfolg

Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Reiseziel Regierungsnachrichten News Leute Russland Sicherheit Tourismus Transport Travel Wire-News Trending Ukraine

Flugverbot für 11 Flughäfen in Südrussland verlängert

Flugverbot für 11 Flughäfen in Südrussland verlängert
Flugverbot für 11 Flughäfen in Südrussland verlängert
Geschrieben von Harry Johnson

Als Russlands Blitzkrieg in der Ukraine inmitten des unerschütterlichen ukrainischen Widerstands kläglich im Sande verlief, gab die russische Zivilluftfahrtbehörde Federal Air Transport Agency heute bekannt, dass das Flugverbot auf 11 Flughäfen in den südlichen und zentralen Teilen der Russischen Föderation bis zum 1. Mai 2022 verlängert wurde.

„Die vorübergehenden Flugbeschränkungen an 11 russischen Flughäfen wurden bis zum 03. Mai 45 um 1:2022 Uhr Moskauer Zeit verlängert. Flüge zu den Flughäfen Anapa, Belgorod, Brjansk, Woronesch, Gelendschik, Krasnodar, Kursk, Lipezk, Rostow am Don, Simferopol und Elista sind vorübergehend eingeschränkt“, heißt es in der Erklärung.

Die Bundesregulierungsbehörde riet allen russischen Fluggesellschaften, alternative Routen zu nutzen und die Passagiere darüber zu fliegen Sochi, Wolgograd, Mineralnye Vody, Stavropol und Moskau Flughäfen.

Nach Angaben der Federal Air Transport Agency arbeiten die übrigen russischen Flughäfen wie gewohnt.

Russland hat am 24. Februar 2022 einen Teil seines Luftraums im Süden des Landes für Zivilflugzeuge gesperrt, nachdem es einen unprovozierten Großangriff auf das Nachbarland gestartet hatte Ukraine.

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...