Reise-Nachrichten brechen China Reiseziel Griechenland Gastgewerbe Hotels und Resorts Indonesien Japan News Russland Spanien Schweden Schweiz Thailand Tourismus Travel Wire-News Ukraine Vereinigtes Königreich USA

Internationale Reisen: Höhen und Tiefen

Bild mit freundlicher Genehmigung von stokpic von Pixabay
Geschrieben von Linda S. Hohnholz

Was machen internationale Reisen nach 2 1/2 Jahren COVID-19-Gesundheitsbeschränkungen, die zu einer negativen Auswirkung auf die Wirtschaft führten?

Was macht internationales Reisen nach 2 1/2 Jahren von COVID-19 gesundheitliche Einschränkungen, die zu einer negativ beeinflussten Wirtschaft führten?

Basierend auf Daten, die von einem mobilen Datentarif gesammelt wurden, der bei internationalen Reisen verwendet wird, hat Ubibi e SIM festgestellt, dass das erste Quartal 2022 positive Anzeichen einer Erholung zeigt. Die meisten Länder haben die Reisebeschränkungen aufgehoben, was wahrscheinlich für die Zunahme der globalen Bewegung verantwortlich ist.

Was ist den Rest des Sommers zu erwarten?

Laut den Verkäufen von Datenplänen gab es in den Monaten März, April und Mai insgesamt einen starken Anstieg von 247 % bei internationalen Reisen im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Zuwächse im vierstelligen Bereich in Europa

Bestimmte europäische Reiseziele verzeichneten erstaunliche Zuwächse, wobei Italien mit einem Anstieg von 1263 % gegenüber 2021 und Portugal mit 1721 % mehr im Vergleich zum Vorjahr eintraf. Auch die Schweiz, Griechenland und Spanien weisen enorme Zuwächse auf.

WTM-London 2022 findet vom 7. bis 9. November 2022 statt. Jetzt registrieren!

Amerika liebt Frankreich liebt Amerika

Die meisten Europäer reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika, wenn sie international reisen, insbesondere die Franzosen. Und umgekehrt, wenn Amerikaner nach Europa reisen, lieben sie Frankreich besonders.

Asia schläft noch

Während Japan sowie Thailand und Indonesien größtenteils eine leichte Erholung gezeigt haben, verzeichnen die Reiseziele in Asien keinen dramatischen Anstieg der Reisen und umgekehrt, aber noch nicht viele Asiaten reisen um den Globus. 

Was ist mit Hotels?

Trotz steigender Reisezahlen Hotelbelegung verzeichnet nicht den gleichen positiven Zustrom. Rund um den Globus bewältigen Hotels weiterhin Herausforderungen, die sich aus COVID-19 ergeben, neben den üblichen Verdächtigen von Herausforderungen in Form von Wirtschaft und Arbeitskräftemangel, aber auch im Gefolge globaler politischer Probleme wie dem Russland-Ukraine-Krieg.

In Amerika sank die Hotelbelegung im ersten Teil des Jahres um weniger als 1 Prozentpunkt, wobei Japan, Spanien und Deutschland starke Rückgänge verzeichneten. Auf der positiven Seite gab es eine große Nachfrage nach Hotelzimmern in Großbritannien, Schweden und China, wobei London, Dublin und Coventry eine Auslastung von satten 92 % erreichten.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Linda S. Hohnholz

Linda Hohnholz ist Chefredakteurin von eTurboNews für viele Jahre.
Sie liebt es zu schreiben und achtet sehr auf Details.
Sie ist auch für alle Premium-Inhalte und Pressemitteilungen verantwortlich.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...