Klicken Sie hier, um IHRE Banner auf dieser Seite anzuzeigen und zahlen Sie nur für den Erfolg

Drahtnachrichten

Neues Update zu einem wirksamen Therapeutikum gegen aggressive Krebszellen

Geschrieben von Herausgeber

Hoth Therapeutics, Inc. gab heute ein Entwicklungsupdate für sein neuartiges Krebstherapeutikum HT-KIT bekannt. Hoths innovativer Ansatz, bei dem ein chemisch stabiles Antisense-Oligonukleotid verwendet wird, um das Proto-Onkogen KIT durch Frameshifting von KIT-mRNA-Transkripten anzugreifen, hat Potenzial als KIT-gerichtetes Therapeutikum allein oder in Kombination mit Wirkstoffen, die auf die KIT-Signalübertragung abzielen, bei der Behandlung von KIT-assoziierte Malignome.

Durch eine gesponserte wissenschaftliche Forschungsvereinbarung mit der North Carolina State University verwendete das Team den HT-KIT-mRNA-Frame-Shifting-Ansatz bei Mastzellen-Leukämiezellen in vitro und stellte fest, dass die KIT-Proteinexpression, -Signalübertragung und -Funktion reduziert waren. Die Behandlung mit HT-KIT verhinderte über 72 Stunden das Wachstum von Krebszellen und induzierte den Zelltod. In einem humanisierten Mastzellen-Leukämie-Mausmodell wurden das Tumorwachstum und die Infiltration anderer Organe verringert und der Tumorzelltod erhöht, wenn HT-KIT rasterverschobene c-KIT-mRNA induzierte.

Hoth hat mehrere Patentanmeldungen eingereicht, um dieses geistige Eigentum weltweit zu schützen. 

„Mit unserem HT-KIT-Medikament schalten wir ein wichtiges Krebssignal aus, das an mehreren aggressiven Krebsarten wie systemischer Mastozytose, Mastzell-Leukämie, gastrointestinalen Stromatumoren und akuter myeloischer Leukämie beteiligt ist. Unser Ansatz vermeidet Fallstricke im Zusammenhang mit KIT-Mutationen, indem er auf mRNA abzielt. Unsere nächste Runde vorklinischer Studien ist im Gange und wir freuen uns darauf, die Ergebnisse für unser geplantes Pre-IND-Meeting mit der FDA später in diesem Jahr zu nutzen“, sagte Robb Knie, Chief Executive Officer von Hoth.

HT-KIT, eine neue molekulare Substanz, wurde Anfang 2022 als Arzneimittel für seltene Leiden zur Behandlung von Mastozytose ausgewiesen. HT-KIT Hoth hat in Zusammenarbeit mit WuXi STA die Machbarkeit der Herstellung des HT-KIT-Wirkstoffs erfolgreich abgeschlossen.

Der FDA-Orphan-Drug-Status wird Prüfpräparaten zuerkannt, die sich mit seltenen medizinischen Krankheiten oder Leiden befassen, von denen weniger als 200,000 Menschen in den Vereinigten Staaten betroffen sind. Der Orphan-Drug-Status bietet Arzneimittelentwicklern Vorteile, darunter Unterstützung beim Arzneimittelentwicklungsprozess, Steuergutschriften für klinische Kosten, Befreiungen von bestimmten FDA-Gebühren und sieben Jahre Marketing-Exklusivität nach der Zulassung.

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...