Klicken Sie hier, um IHRE Banner auf dieser Seite anzuzeigen und zahlen Sie nur für den Erfolg

Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Land | Region EU Deutschland News Leute Zugfahrt Sicherheit Technik Transport Travel Wire-News Trending

Tote, mehrere Verletzte nach Zusammenstoß zweier Züge in München gemeldet

Tote, mehrere Verletzte nach Zusammenstoß zweier Züge in München gemeldet
Tote, mehrere Verletzte nach Zusammenstoß zweier Züge in München gemeldet
Geschrieben von Harry Johnson

Einige der Verwundeten haben schwere Verletzungen erlitten, während ein Lokführer Berichten zufolge am Tatort eingeklemmt ist.

Polizei in München, Deutschland berichten, dass mindestens ein Mensch getötet und mehrere Menschen verletzt wurden, als zwei S-Bahn-Züge heute in der Nähe des Bahnhofs Ebenhausen-Schäftlarn, etwa 6 Meilen südlich der Münchner Innenstadt, kollidierten.

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 4.40 Uhr Ortszeit auf einer eingleisigen Bahnstrecke.

In einer Stellungnahme zu dem Vorfall teilte die Münchner Polizei mit, dass Rettungskräfte vor Ort seien und die Strecke komplett gesperrt sei. 

Einige der Verwundeten haben schwere Verletzungen erlitten, während ein Lokführer Berichten zufolge am Tatort eingeklemmt ist.

Es ist nicht klar, was die Kollision verursacht hat.

Der Betreiber des S-Bahn-Pendelverkehrs teilte mit, dass während der Sperrung der Strecke ein Busersatzverkehr eingerichtet wurde.

Laut Augenzeugenbericht hatte einer der Züge kurz vor dem Vorfall auf dem Gleis angehalten. Ein 19-jähriger Fahrgast sagte, der Zusammenstoß habe sich kurz nach der Abfahrt eines Zuges aus dem Bahnhof Ebenhausen ereignet. Er fügte hinzu, dass alle an Bord durch den Absturz von ihren Sitzen geschleudert wurden. Mehrere Passagiere standen Berichten zufolge immer noch unter Schock.

Ein anderer Augenzeuge, der im hinteren Waggon eines Zuges saß, bestätigte, dass es einen heftigen Knall gab, als sie zusammenstießen, wobei Rauch die Passagiere zwang, das Abteil zu verlassen. Sie sagte, dass der Zug, der nach Central fahre München war frontal mit dem Zug nach Wolfratshausen zusammengeprallt. Die Fahrerhäuser sollen miteinander verkeilt gewesen sein.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...