Quick News

Kinder auf Autofahrten: Ist es sicher?

Das wärmere Wetter ist die perfekte Zeit, um ins Auto zu steigen und mit der Familie einen Roadtrip zu unternehmen, aber diejenigen, die mit Kindern reisen, werden dringend gebeten, Sicherheit und Vorbereitung an erste Stelle zu setzen.

Es gibt viele Maßnahmen, die Eltern ergreifen können, um eine reibungslose und sichere Fahrt zu gewährleisten.

Ein Auto kann in der heißen Sonne schnell überhitzen – Vorsicht auf Reisen

Ein Sprecher von StressFreeCarRental.com sagte: „Auf Reisen sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen, und wenn Kinder im Spiel sind, müssen einige zusätzliche Faktoren berücksichtigt werden, insbesondere wenn das Wetter wärmer wird.

„Dinge wie ausreichend Wasser zu haben, kühl zu bleiben und regelmäßige Pausen einzulegen, mögen selbstverständlich erscheinen, sind aber allesamt entscheidend dafür, dass Ihr Roadtrip ein voller Erfolg wird.“

Hier sind die Top-Tipps:

Pausen machen

Versuchen Sie, alle paar Stunden mindestens 15 Minuten lang anzuhalten. Dies wird sowohl dem Fahrer als auch den Kindern helfen, Müdigkeit zu bekämpfen, während sie gleichzeitig die Möglichkeit haben, ihre Beine zu vertreten und etwas Energie zu verbrennen.

Bleib ruhig

Autos in der heißen Sonne können sehr schnell überhitzen. Wenn Sie auf Ihrer Route anhalten, stellen Sie sicher, dass Sie das Auto möglichst in schattigen Bereichen parken. Wenn Sie zum Auto zurückkehren, öffnen Sie alle Fenster, um heiße Luft herauszulassen, und schalten Sie die Klimaanlage ein, um eine angenehme Temperatur zu halten.

Sonnencreme

Selbst durch Autofenster ist ein Sonnenbrand möglich. Bedecken Sie Ihre Kinder mit Sonnencreme, bevor Sie sich auf den Weg machen, und stellen Sie sicher, dass Sie sie an jedem Zwischenstopp erneut auftragen. Coole, leichte Kleidung ist auch für Kinder auf langen Reisen am besten geeignet.

Planen Sie für Reiseübelkeit ein

Übelkeit auf Reisen ist bei Kindern üblich und kann jederzeit während einer Reise ausgelöst werden, daher ist es immer am besten, einige wichtige Utensilien gegen Übelkeit einzupacken. Ermutigen Sie Ihre Kinder, unterwegs keine Bücher zu lesen oder auf Telefone zu starren, vermeiden Sie schwere Mahlzeiten vor der Fahrt und sorgen Sie für einen konstanten Luftstrom im Fahrzeug.

Flüssigkeiten

Packen Sie viel Wasser in eine Kühltasche oder große isolierte Wasserflaschen. Ob es draußen heiß oder kalt ist, auf langen Fahrten ist ausreichend Wasser unerlässlich.

Spiele

Das Starren auf iPads, Telefone und Spielkonsolen kann die Reiseübelkeit fördern und an langen Reisetagen Probleme verursachen. Versuchen Sie stattdessen, die Kinder durch verbale Spiele zu unterhalten. Ob sie I Spy, das Nummernschildspiel, 20 Fragen oder das allseits beliebte ruhige Spiel lieben, diese können ein Erfolg werden.

Beinfreiheit

Widerstehen Sie der Versuchung, die Tasche des Autos mit Bettzeug und großen Gepäckstücken zu beladen, sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder viel Platz haben, um die Beine auszustrecken, und fühlen Sie sich so wohl wie möglich. Dies ist der Schlüssel, um alle für die Reise glücklich zu machen.

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...