Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Regierungsnachrichten Kapitalertrag maximieren Meetings (MICE) News Leute Zugfahrt Wiederaufbau Nachhaltig Technologie Tourismus Anreise Travel Wire-News

Bundesministerin skizziert Deutschlands Vision für nachhaltigen Verkehr

Bundesministerin skizziert Deutschlands Vision für nachhaltigen Verkehr
Bundesminister für Digitalisierung und Verkehr, Dr. Volker Wissing
Geschrieben von Harry Johnson

Bundesminister für Digitalisierung und Verkehr, Dr. Volker Wissing, wird am 31. Mai 2022 im Rahmen der 11th Internationaler Eisenbahngipfel. Der Gipfel wird in Zusammenarbeit mit organisiert Internationaler Eisenbahnverband (UIC), seit 2017 offizieller Partner des Gipfels.

Minister Wissing wird die Grundsatzrede mit dem Titel „Strategische Vision für Investitionen in die Schiene und wie wir die Klimaziele erreichen können“ halten und den politischen Willen des Landes zur Unterstützung positiver Veränderungen demonstrieren und zeigen, wie die Schiene dazu beitragen kann, den Weg in eine COXNUMX-neutrale Zukunft zu weisen.

Minister Wissing: „Bahnfahren ist Klimaschutz: Jeder Reisende und jedes Frachtstück, das auf der Schiene statt auf der Straße transportiert wird, reduziert die Emissionen. Deshalb investieren wir in die Infrastruktur und modernisieren das Schienennetz, Stellwerke und Bahnhöfe sowie die Leit-, Sicherungs- und Signaltechnik. Wir digitalisieren und bauen auf innovative Ideen, um das Reisen mit der Bahn sowohl in Deutschland als auch in Europa angenehm, komfortabel und zuverlässig zu machen. Ich werde auf dem International Railway Summit in Berlin über unsere Ideen und Aktionen sprechen und freue mich auf den Austausch.“

François Davenne, Generaldirektor von UIC, sagte: „Als weltweiter Eisenbahnverband veröffentlicht die UIC seit 1921 die technischen Standards, die die modernen Eisenbahnen umrahmen. Die Pandemie und die bevorstehenden Umweltherausforderungen werden neue Transportlösungen erfordern, um bis 2050 eine Netto-Null-Wirtschaft zu erreichen, und die Schiene soll das Rückgrat dieser neuen Mobilität werden. Die UIC wird ihre Mitglieder um dieses gemeinsame Ziel herum zusammenbringen und durch diese kooperative Partnerschaft Innovationen fördern, die Eisenbahnen in intelligente, miteinander verbundene Netzwerke verwandeln werden.“

Das Thema der 11th International Railway Summit steht unter dem Motto „Innovating rail for people, planet and prosperity“. Das zweitägige Konferenzprogramm des Gipfels wird sich mit den wichtigsten Herausforderungen der sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit befassen.

Zu den hochkarätigen Referenten gehören Christian Kern, ehemaliger Bundeskanzler von Österreich, Josef Doppelbauer, Exekutivdirektor der Eisenbahnagentur der Europäischen Union, Rolf Härdi, Chief Technology Officer von Deutsche Bahn, und Silvia Roldán, CEO der Metro Madrid.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...