Drahtnachrichten

Erstes Überwachungssystem warnt Ersthelfer vor Schadstoffen in der Luft

Geschrieben von Herausgeber

Toxic Suppression bringt Sentinel IQ auf den Markt. Sentinel IQ ist das erste Überwachungssystem, das speziell dafür entwickelt wurde, Ersthelfer vor Bedrohungen durch luftgetragene Schadstoffe zu verfolgen und zu warnen.

Ersthelfer sind im Dienst routinemäßig vielen schädlichen Schadstoffen ausgesetzt, darunter flüchtige organische Verbindungen, Feinstaub und ansteckende Krankheitserreger. Krebs allein verursachte laut Daten der International Association of Fire Fighters (IAFF) von 66 bis 2002 2019 Prozent der Todesfälle von Berufsfeuerwehrleuten.

Die Vision von Toxic Suppression ist es, Ersthelfern sicherere Arbeitsumgebungen gegen die vielfältigen Gefahren zu bieten, denen sie ausgesetzt sind. „Zum ersten Mal können die unsichtbaren Gefahren in Echtzeit visualisiert werden, um auf unsichere Arbeitsumgebungen aufmerksam zu machen. Der Sentinel IQ wurde in Stations- und Einsatzfahrzeugen entwickelt und getestet und ist eine zukunftssichere Lösung mit unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten, einschließlich kundenspezifischer Sensorpakete“, sagte Scott Hacker, VP of Sales and Marketing.         

Der Sentinel IQ überwacht die Luftqualität und Desinfektionsleistung, einschließlich VOC, CO2, PM 0.3-1.0, PM 2.5, PM 10, CO, und bietet den einzigen Cloud-basierten Echtzeit-Ionensensor auf dem Markt. In Verbindung mit dem Sentinel Purifier bietet The Sentinel das einzige mobile Luft- und Desinfektionssystem für harte Oberflächen, bei dem die Leistung in Echtzeit validiert werden kann.

„Unsere Technologie wurde aus der Erforschung der Parkinson-Krankheit entwickelt und hat sich weiterentwickelt, um Menschen dabei zu helfen, die Gesundheit ihrer Umgebung zu verstehen. Mit über 1 Million Feuerwehrleuten in den Vereinigten Staaten, die ihr Leben riskieren, sind wir stolz darauf, Toxic Suppression dabei zu unterstützen, unseren Helden Sicherheit und Seelenfrieden zu geben.“ sagte Serene Almomen, CEO und Mitbegründer von Senseware.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...