Drahtnachrichten

Erste Probanden in Studie zur Behandlung von OA-Knieschmerzen behandelt

Geschrieben von Herausgeber

Paradigm Biopharmaceuticals Ltd. berichtete, dass die ersten Probanden in den Vereinigten Staaten (USA) in der zulassungsrelevanten klinischen Studie PARA_OA_002 randomisiert und dosiert wurden, in der injizierbares Pentosanpolysulfat-Natrium (PPS/Zilosul®) zur Behandlung von Schmerzen im Zusammenhang mit Knie-Osteoarthritis (kOA) bewertet wurde ). Die erste Probanden-Randomisierung wurde an der Northwestern University, Chicago, vom leitenden Prüfarzt Dr. Thomas Schnitzer MD, Ph.D. bestätigt.

Die globale zulassungsrelevante Phase-III-Studie PARA_OA_002 prüft und rekrutiert derzeit Probanden an acht Standorten in ganz Australien und 21 der 56 ausgewählten Standorte in den USA. Die Aktivierung der Standorte für klinische Studien war seit Beginn des Kalenderjahres ein entscheidender Schwerpunkt für Paradigm, um dies zu ermöglichen einen großen Pool potenzieller Kandidaten, die an den aktivierten Standorten identifiziert werden sollen, und den Screening-Prozess beginnen. Standortaktivierungen in den USA werden fortgesetzt, und Standorte in Großbritannien und der EU werden auch im gesamten CY22 initiiert.

„Die Randomisierung unserer ersten Probanden in den USA ist ein wichtiger Meilenstein im klinischen OA-Programm. Das klinische Team von Paradigm hat unermüdlich daran gearbeitet, Standorte in den USA zu initiieren und zu aktivieren, und wir sehen eine große Anzahl von Probanden, die in den gesamten USA in die Screening-Phase eintreten. Wir freuen uns darauf, die starke Dynamik im Phase-III-Programm fortzusetzen und über wichtige Rekrutierungen zu berichten Meilensteine ​​für unsere Aktionäre“, sagte Dr. Donna Skerrett, Chief Medical Officer und Interims-CEO von Paradigm.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...