Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Land | Region EU Deutschland News Personen Sicherheit Nachhaltig Technik Tourismus Transport Travel Wire-News

Lufthansa Group erhält gute Bewertung im neuen globalen CDP-Klimaranking

Lufthansa Group erhält gute Bewertung im neuen globalen CDP-Klimaranking
Lufthansa Group erhält gute Bewertung im neuen globalen CDP-Klimaranking
Geschrieben von Harry Johnson

Die Lufthansa Group nimmt seit 2006 an der CDP-Berichterstattung teil und informiert relevante Interessengruppen transparent über ihre Klimaschutzstrategie und Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

Die Lufthansa Group arbeitet gezielt daran, den Luftverkehr klimafreundlicher zu gestalten und hat sich einem ambitionierten CO2-Reduktionspfad verschrieben. Im globalen Klimaranking der gemeinnützigen Umweltorganisation Carbon Disclosure Project (CDP), die Lufthansa Group erhielt erneut und damit im vierten Jahr in Folge eine gute Bewertung für Strategie und Umsetzung.

Auf einer Skala von „A“ (bestes Ergebnis) bis „D-“ wurde das Unternehmen mit „B“ bewertet. Bei der Messung der eigenen CO2-Emissionen und denen der Lieferkette wird die Lufthansa Group erhielt wie im Vorjahr die Bestnote „A“. In der Kategorie Engagement in der Wertschöpfungskette konnte sich die Lufthansa Group deutlich verbessern.

„Unsere wiederholt gute Bewertung im CDP Das Klimaranking ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich. Es bestätigt uns, dass wir mit unseren Programmen für eine nachhaltige Luftfahrt auf dem richtigen Weg sind und spornt uns an, diesen Weg konsequent weiterzuverfolgen. Auch in herausfordernden Zeiten setzen wir unser ganzes Know-how, unsere Energie und unsere Netzwerke dafür ein, CO2-neutrales Fliegen Wirklichkeit werden zu lassen“, sagt Christina Foerster, Mitglied des eV Lufthansa Group, verantwortlich für Customer, IT & Corporate Responsibility.

Der Lufthansa Group hat an der teilgenommen CDP Berichterstattung seit 2006 und informiert relevante Interessengruppen transparent über ihre Klimaschutzstrategie und Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes. CDP erhebt jährlich in einem standardisierten Prozess Informationen zu CO2-Emissionen, Nachhaltigkeitsstrategien und -zielen von 12,000 Unternehmen. Im Bereich der Umweltberichterstattung gilt das Klimaranking der in London ansässigen Organisation als weltweiter Goldstandard. Der CDP Daten werden auch in großem Umfang in anderen Bewertungen führender Ratingagenturen verwendet. Die Experten der Lufthansa Group werten das Abschneiden des Unternehmens in Ratings und Nachhaltigkeitsindizes sorgfältig aus, um die Performance weiter zu verbessern.

Wissenschaftsbasierte Klimaschutzziele der Lufthansa Group

WTM-London 2022 findet vom 7. bis 9. November 2022 statt. Jetzt registrieren!

Der Lufthansa Group hat sich ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt und strebt an, seine Netto-CO2-Emissionen bis 2030 gegenüber 2019 zu halbieren und bis 2 eine neutrale CO2050-Bilanz zu erreichen. Um diese Nettoziele weiter zu konkretisieren, hat es sich der Initiative Science Based Targets (SBTi) angeschlossen seinen CO2-Reduktionspfad im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen der Vereinten Nationen. Basierend auf wissenschaftlichen Berechnungen werden die CO2-Emissionen mit Hilfe von Flottenerneuerung und -optimierung, verbesserter Betriebseffizienz und dem Einsatz von SAF kontinuierlich reduziert.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...