Abenteuer Bahamas Reise-Nachrichten brechen Land | Region Regierungsnachrichten News Tourismus

MAYDAY von einer Superyacht in den Gewässern der Bahamas

Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Die M/t Tropic Breeze wurde Heiligabend in den Gewässern der Bahamas von einer Superyacht getroffen.
Da die bahamaischen Behörden sofort reagierten, wurden alle gerettet.

Maritime Management LLC mit Sitz hier hat gemeldet, dass ein Schiff unter der Leitung des Unternehmens, die M/T Tropic Breeze, letzte Nacht um 22:03 Uhr von der Superyacht M/Y Utopia IV ungefähr 15 km NNW von New Providence Island getroffen wurde. Die Bahamas.

Der 160-Fuß-Tanker war auf dem Weg nach Great Stirrup Cay unter seiner richtigen Wache unterwegs, als er von der 207-Fuß-Superyacht auf dem Heck endete. Die katastrophale Wucht der Kollision durchbohrte das Heck des Tankers, was dazu führte, dass der Tanker in einer geschätzten Tiefe von 2000 Fuß auf den Meeresboden sank.

Glücklicherweise blieb die Besatzung der Tropic Breeze unverletzt, wurde gerettet und sicher in eine firmeneigene Einrichtung an Land zurückgebracht.

Die Ladung des Tankers umfasste alle nicht persistenten Materialien – LPG, Marine Gas und Autogas – die alle leichter als Wasser sind und verdampfen, wenn sie der Oberflächenluft ausgesetzt werden. Die Tropic Breeze, die unter der Flagge von Belize fährt, wurde kürzlich im Dezember dieses Jahres inspiziert und von den Behörden als vollständig konform mit allen nationalen und internationalen Sicherheits- und Schiffsintegritätsstandards befunden.

Aufgrund der Meerestiefe am Ort des Untergangs wurde festgestellt, dass der Tanker nicht sicher geborgen werden kann.

Die zuständigen Behörden der Bahamas wurden benachrichtigt und das Maritime Management arbeitet weiterhin mit lokalen und internationalen Seeverkehrsbehörden und Meeresexperten zusammen, um die besten Ergebnisse mit minimalen Umweltauswirkungen zu erzielen.

Das Maritime Management hat den bahamaischen Behörden seinen aufrichtigen Dank für ihre Unterstützung und Hilfe während dieses Vorfalls ausgesprochen und ist insbesondere der Besatzung der M/Y Mara dankbar, die auf den Notruf der Tropic Breeze reagiert und alle sieben Besatzungsmitglieder an Bord des sinkenden Tankers gerettet hat .

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...