Drahtnachrichten

Neue Kombinationsbehandlung für diabetesbedingte Komplikationen der Hornhaut

Geschrieben von Herausgeber

RegeneRx Biopharmaceuticals, Inc. berichtet, dass Forscher die therapeutische Wirksamkeit von Thymosin Beta 4 (Tβ4) als Kombinationsbehandlung gegen durch Hyperglykämie (Diabetiker) induzierte Veränderungen in menschlichen Hornhautepithelzellen nachgewiesen haben.

„Unsere Studie zeigt zum ersten Mal, dass eine Kombinationsbehandlung aus Tβ4 und vasoaktivem intestinalem Peptid (VIP) eine entscheidende Rolle bei der Regulierung der Tight-Junction-Stabilität und der Neuordnung des Zytoskeletts [der Hornhaut] spielt, die eng mit der Integrität der Barriere verbunden sind. Darüber hinaus etabliert Tβ4 seine Rolle als begleitende Behandlung für diabetische Hornhautbehinderungen ohne Nebenwirkungen, wodurch die Nachteile der derzeitigen Methoden der [Augen-]Pflege gemildert werden“, so das Forschungsteam.

Die Forschung wurde auf dem Treffen der Association for Research in Vision and Ophthalmology (ARVO) 2022 vorgestellt, das vom 1. bis 4. Mai 2022 in Denver, Colorado, stattfand. Das Forschungsteam bestand aus Wissenschaftlern und Ärzten der Wayne State University School of Medicine in Detroit, MI; das University of Central Florida College of Health Professors and Sciences in Orlando, FL; und Mansoura University in Mansoura, Ägypten. Die Forschung wurde von den National Institutes of Health, dem Eversight Center for Vision and Eye Banking Research und Research to Prevent Blindness finanziert.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...