Klicken Sie hier, um IHRE Banner auf dieser Seite anzuzeigen und zahlen Sie nur für den Erfolg

Reise-Nachrichten brechen Land | Region Kreuzfahrten Philippinen

Tot! Philippinische Fähre in Brand

Schiff in Brand
Foto: Philippinische Küstenwache
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

 Philippine Media berichtet heute über eine Fähre mit 124 Passagieren an Bord, die in philippinischen Gewässern Feuer fing.

Fünf Frauen und zwei Männer starben, nachdem ein Schiff mit 124 Passagieren ohne Besatzungsmitglieder auf dem Weg nach Real, Quezon, am frühen Montagmorgen Feuer fing, so die philippinische Küstenwache.

Die PCG sagte in einem Bulletin, dass vier immer noch vermisst werden, während 105 von der Mercraft 2 gerettet wurden, die Polillo Island gegen 5 Uhr morgens verließ

Polillo ist eine Insel im Nordosten des philippinischen Archipels. Sie ist die größte Insel und Namensgeberin der Polillo-Inseln. Es ist durch die Polillo-Straße von der Insel Luzon getrennt und bildet die Nordseite der Lamon Bay

Berichten zufolge war das Schiff nur 1,000 Meter vom Hafen von Real entfernt, dem Fährterminal in Real, Quezon, Philippinen, als in seinem Maschinenraum ein Feuer ausbrach.

Rettungsaktionen und Brandbekämpfung unter der Leitung von PCG-Personal in Real in Abstimmung mit der dortigen lokalen Regierung und anderen Roro-Schiffen sind noch im Gange.

Mercraft 2 wurde zur nächsten Küstenlinie von Baluti Island in Real, Quezon, geschleppt. —

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...