Syndication

Der Polymerbetonmarkt soll bis 7.9 um 2027 % CAGR wachsen

Geschrieben von Herausgeber

Zusätzliche Erkenntnisse aus dem Bericht umfassen:

  • Regionen wie Europa und Nordamerika erleben bereits eine weit verbreitete Einführung von Polymerbetonmaterialien in der Bauanwendung.
  • Aufgrund des kostengünstigen Vorteils gegenüber anderen Harzen ist Polyester weiterhin die bevorzugte Wahl für die Herstellung von Polymerbetonprodukten. Bis Ende 2017 soll Polyester-Polymerbeton einen Marktanteil von mehr als 25 % ausmachen.
  • Auf der Basis von Bindemitteln haben Kunstharze einen großen Marktanteil. Kunstharze werden bis Ende 62.4 voraussichtlich einen Marktanteil von rund 2017 % ausmachen. Gleichzeitig wird erwartet, dass die Nachfrage nach Naturharz während des gesamten Prognosezeitraums schleppend bleibt.
  • Polymerbeton findet weitverbreitete Anwendung in bauchemischen Containments und Pumpensockeln. Zusammen machen diese beiden Segmente einen wertmäßigen Marktanteil von mehr als 30 % aus.
  • Im Jahr 2017 und darüber hinaus wird erwartet, dass der globale Polymerbetonmarkt massiv durch weitere Produktinnovationen und neue Produktentwicklungen beeinflusst wird.

Hersteller von Polymerbeton haben ihre Bemühungen auf die Entwicklung mehrerer gewünschter Eigenschaften in ihren Produkten konzentriert, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, wie z. B. Zähigkeit, Haltbarkeit und lange Lebensdauer, extreme chemische Beständigkeit und einfache Installation von Polymerbetonprodukten. FMI hat in seinem Bericht einige der führenden Unternehmen vorgestellt, die auf dem globalen Markt für Polymerbeton tätig sind, darunter die ACO Group, die Sika AG, die BASF SE und Kwik Bond Polymers LLC.

Markt für Polymerbeton

Markttaxonomie

Medientyp

  • Polyester
  • Vinylester
  • Epoxidbasiert
  • Andere Jobs

Bindemittel

  • Naturharz
  • Kunstharz

Anwendung

  • Solid Surface Arbeitsplatten
  • Sitze und Bänke im Freien
  • Abfallbehälter
  • Pumpenbasen
  • Bodenblöcke
  • Chemische Eindämmungen
  • Kanalisation
  • Andere Jobs

Ende Verwendung

  • Industrie
    • Energie & Versorgung
    • Zellstoff und Papier
    • Chemikalien
    • Metallurgie
    • Food Processing
    • Automobilindustrie
    • Andere Industrie
  • Wohnen und Kommunal
    • Gebäude
    • Fahrbahnen
    • Rohre und Tunnelauskleidungen
    • Brücken
    • Andere Jobs
  • Gewerbe
    • Tankstellen
    • Einzelhandelsflächen
    • Andere Gewerbe
    • Einrichtungen

Region

  • Nordamerika
  • Lateinamerika
  • Westeuropa
  • Osteuropa
  • Asien-Pazifik Ohne Japan
  • Mittlerer Osten und Afrika
  • 日本

Erfahren Sie mehr über die Berichtsanalyse mit Zahlen und Datentabellen sowie das Inhaltsverzeichnis. Fragen Sie einen Analysten- https://www.futuremarketinsights.com/ask-question/rep-gb-3659

Inhaltsverzeichnis

1. Zusammenfassung

1.1. Überblick

1.2. Schnelle Fakten

1.3. Wichtige Trends

1.4. Glücksrad

2. Markteinführung

2.1. Marktdefinition

2.2. Markttaxonomie

2.3. Überblick über den globalen Baustoffmarkt

3. Globales Polymerbeton-Analyseszenario

3.1. Analyse des Marktvolumens

3.1.1. Marktvolumen (Tonnen) und Wachstum im Jahresvergleich

3.2. Preisanalyse

3.2.1. Preisprognosen pro Region

3.3. Marktwertanalyse

3.3.1. Marktgröße (Mio. USD) und Wachstum im Jahresvergleich

3.3.2. Absolute $ Chance

3.4. Marktübersicht

3.4.1. Wertschöpfungsanalyse

3.4.2. Rentabilitätsmargen

3.4.3. Liste der aktiven Teilnehmer

3.4.4. Kostenanalyse

3.4.5. Überblick über den Herstellungsprozess

3.4.6. Polymerbeton VS Herkömmlicher Beton

4. Marktdynamik

4.1. Treiber

4.2. Einschränkungen

4.3. Gelegenheit

4.4. Tendenzen

4.5. Makroökonomische & Prognosefaktoranalyse

4.6. Schädlingsanalyse

5. Globale Polymerbeton-Marktanalyse und -Prognose nach Materialtyp

mehr ...

Kontakt:
Markteinblicke der Zukunft
Einheitennummer: 1602-006
Jumeirah Bay 2
Grundstück Nr.: JLT-PH2-X2A
Jumeirah Lakes-Türme
Dubai
Vereinte Arabische Emirate
LinkedInTwitterBlogs



Quelle Link

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...