Land | Region Reiseziel Hotels und Resorts News Vereinte Arabische Emirate

Queen Elisabeth 2 ist jetzt ein Accor Hotel

Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Accor nimmt das weltberühmte Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth 2 (QE2) in sein Portfolio auf. Das Kreuzfahrtschiff, das den Betrieb ab Mai 2022 übernimmt, wird weiteren Upgrades und Renovierungen unterzogen, bevor es in die MGallery Hotel Collection aufgenommen wird. Nach der vollständigen Umbenennung wird Queen Elizabeth 2 zweifellos zu einem Wahrzeichen für die Marke MGallery und Dubai insgesamt. 

Die Gruppe arbeitet mit der Ports, Customs and Free Zone Corporation (PCFC) Investments LLC zusammen, einer der 2001 offiziell gegründeten Regierungsorganisationen der Regierung von Dubai, und umfasst eine Reihe von Einrichtungen und Behörden, die unter ihrem Dach tätig sind.

PCFC Investments LLC (PCFCI) ist eine Boutique-Private-Equity-Gesellschaft, deren Hauptziel eine Investition in Handelsunternehmen und Vermögensverwaltung ist. Das Geschäftsmodell des Unternehmens konzentriert sich auf die Investition in, den Besitz, die Entwicklung und die Verwaltung von Gewerbeimmobilien. Die Strategie von PCFC Investments besteht darin, das kommerzielle Portfolio des Unternehmens zu erwerben und zu erweitern und gleichzeitig kontinuierliches Wachstum und Verbesserung anzustreben.

„Wir freuen uns sehr, bei diesem Projekt mit Accor zusammenzuarbeiten. Wir vertrauen darauf, dass die Expertise der Gruppe das QE2 in eine neue Betriebsära führen wird“, sagt Saeed Al-Bannai, CEO von PCFC Investment. „Die Queen Elizabeth, wie wir sie kennen, hat Geschichte geschrieben, und wir sind zuversichtlich, dass Accor ihr Vermächtnis am Leben erhalten wird, während ihr starkes Erbe und ihre Bekanntheit ein Reiseziel für sich bleiben werden, an dem Gäste und Besucher gleichermaßen ein einzigartiges Erlebnis genießen können.“

Das in Dubais Port Rashid gelegene QE2 befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Sheikh Zayed Road und bietet eine einfache Verbindung zu allen Hauptattraktionen der Stadt. Dubai International Airport, Dubai Mall, Burj Khalifa und La Mer Beach sind alle weniger als 20 Minuten entfernt, während Palm Jumeirah und Mall of the Emirates 35 bzw. 29 Minuten entfernt sind. 

„Dies ist eine großartige Gelegenheit für Accor, seine Präsenz in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit der Einführung eines einzigartigen Projekts auszubauen, das das Portfolio vielfältiger macht und gleichzeitig die Präsenz der Marke MGallery in der Stadt erweitert“, sagt Mark Willis, CEO von Accor India, Middle East , Afrika & Türkei.“ Wir sind nicht nur verantwortlich für das einzige schwimmende Hotel in Dubai, sondern tragen auch zum Dubai Urban Masterplan 2049 bei, mit dem Ziel, den Weg für eine nachhaltige Stadtentwicklung aufzuzeigen und gleichzeitig die Attraktivität der Stadt als globales Reiseziel zu steigern.“

Nach Abschluss der Renovierung wird die neue MGallery Queen Elizabeth 2 über 447 Hotelzimmer, neun gastronomische Einrichtungen, zehn Tagungsräume, eine 5,620 m² große Fläche für Veranstaltungen im Freien, sechs Einzelhandelsgeschäfte sowie einen Swimmingpool und ein Fitnessstudio verfügen.

„Wir sind zuversichtlich, dass die MGallery Queen Elizabeth 2 nach ihrer Fertigstellung zu einer echten Attraktion werden wird, die man gesehen haben muss, die ihre eigenen Geschichten mit ihren Gästen teilt und gleichzeitig ein wirklich unvergessliches Erlebnis an Bord bietet“, fügte Mark Willis hinzu.

Accor betreibt derzeit 62 Liegenschaften (18,562 Schlüssel) in den VAE mit 20 (5,831 Schlüssel) Liegenschaften in der Pipeline. 

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...