Drahtnachrichten

Kanadas Kampfjets durch neue ersetzen

Im Rahmen ihrer Verteidigungspolitik „Strong, Secure, Engaged“ erwirbt die kanadische Regierung 88 fortschrittliche Kampfjets für die Royal Canadian Air Force (RCAF) in einem wettbewerbsorientierten Verfahren, das sicherstellt, dass die Anforderungen der RCAF erfüllt und gleichzeitig sichergestellt wird bestes Preis-Leistungs-Verhältnis für Kanadier.

Heute gab die kanadische Regierung bekannt, dass nach Bewertung der eingereichten Vorschläge weiterhin 2 Bieter im Rahmen des wettbewerbsorientierten Beschaffungsverfahrens des Future Fighter Capability Project berechtigt sind:

• Schwedische Regierung – SAAB AB (publ) – Luftfahrt mit Diehl Defence GmbH & Co. KG, MBDA UK Ltd. und RAFAEL Advanced Defence Systems Ltd., und

• Regierung der Vereinigten Staaten – Lockheed Martin Corporation (Lockheed Martin Aeronautics Company) mit Pratt und Whitney.

Die Vorschläge wurden streng nach Leistungsmerkmalen, Kosten und wirtschaftlichem Nutzen bewertet. Die Bewertung umfasste auch eine Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen.

Kanada wird in den kommenden Wochen die nächsten Schritte für das Verfahren abschließen, die auf der Grundlage einer weiteren Analyse der 2 verbleibenden Angebote die Aufnahme von abschließenden Verhandlungen mit dem bestplatzierten Bieter oder die Aufnahme eines wettbewerblichen Dialogs umfassen könnten, wobei die 2 verbleibenden Bieter Gelegenheit erhalten, ihre Vorschläge zu verbessern.

Die kanadische Regierung arbeitet weiter an einer Auftragsvergabe im Jahr 2022 mit der Auslieferung der Flugzeuge bereits im Jahr 2025.

Schnelle Fakten

• Diese Beschaffung ist die bedeutendste Investition in die RCAF seit mehr als 30 Jahren und ist von wesentlicher Bedeutung für den Schutz der Sicherheit der Kanadier und die Erfüllung internationaler Verpflichtungen.

• Die kanadische Regierung hat 2017 ein offenes und transparentes Wettbewerbsverfahren zur Beschaffung neuer Kampfjets eingeleitet.

• Beamte führten umfangreiche Gespräche mit Zulieferern, einschließlich der kanadischen Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie, um sicherzustellen, dass sie für die Teilnahme an der Beschaffung gut aufgestellt waren.

• Eine formelle Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen wurde im Juli 2019 an berechtigte Lieferanten gesendet. Sie wurde im Juli 2020 abgeschlossen.

• Kanadas Richtlinie zu industriellen und technologischen Vorteilen, einschließlich des Leistungsversprechens, gilt für diese Beschaffung. Dies wird voraussichtlich in den kommenden Jahrzehnten hochwertige Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum für kanadische Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsunternehmen schaffen.

• Ein unabhängiger Fairness-Monitor überwacht den gesamten Prozess, um gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Bieter zu gewährleisten.

• Ein unabhängiger externer Gutachter wurde ebenfalls beauftragt, die Qualität und Wirksamkeit des Beschaffungsansatzes zu bewerten.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Linda Hohnholz, eTN-Redakteurin

Linda Hohnholz schreibt und bearbeitet seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn Artikel. Sie hat diese angeborene Leidenschaft auf Orte wie die Hawaii Pacific University, die Chaminade University, das Hawaii Children's Discovery Center und jetzt TravelNewsGroup übertragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...