Fluggesellschaften Luftfahrt Land | Region Deutschland News

Streik oder kein Streik: Lufthansa-Piloten sagen 97.6 % ja

Lufthansa reaktiviert Airbus A380
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Streiks, Personalmangel, Finanzhilfen, steckt Deutschlands Flaggschiff Lufthansa in tieferen Schwierigkeiten? Die Opfer sind Passagiere.

Piloten bei Lufthansa am Sonntag mit einer Mehrheit von 97.6 % für die Genehmigung gestimmt gegebenenfalls ein Streik, der während der geschäftigen Sommerreisezeit mit weiteren Störungen droht.

Nachdem in der vergangenen Woche nach einer massiven Annullierung von LH-Flügen in Frankfurt und München 130,000 Passagiere in Deutschland gestrandet waren, könnte die nächste Katastrophe am unmittelbaren Horizont stehen.

Piloten hatten angegeben, dass 99 % aller Flüge während der geschäftigen Sommerferienzeit durchgeführt werden sollten; Die Piloten der Lufthansa dürfen nun anders vorgehen.

97.6 % aller Piloten befürworten einen Streik auf einer Gewerkschaftsversammlung. Die Lufthansa-Frachtpiloten stimmten einer noch höheren Zahl von 99.3 % zu.

Natürlich geht es um gleichmäßiges Geld. Lufthansa-Piloten werden nach internationalen Branchenstandards gut bezahlt. Ein Pilot bei Lufthansa verdient im Durchschnitt 180,000 Euro (190,000 $) pro Jahr vor Steuern, obwohl ein Kapitän auf der höchsten Gehaltsstufe bis zu 22,000 Euro brutto im Monat verdienen kann.

Das globale Reisetreffen World Travel Market London ist zurück! Und Sie sind eingeladen. Dies ist Ihre Chance, sich mit anderen Branchenexperten zu vernetzen, wertvolle Einblicke zu erhalten und in nur 3 Tagen geschäftlichen Erfolg zu erzielen! Melden Sie sich noch heute an, um sich Ihren Platz zu sichern! findet vom 7. bis 9. November 2022 statt. Jetzt registrieren!

Lufthansa gilt seit Jahrzehnten als eine der zuverlässigsten Fluggesellschaften der Welt. Dieses Image wird nicht nur durch Streiks, sondern auch durch Personalmangel zerstört. Aktuelle Ausgaben In Gastronomie haben weltweit Schlagzeilen gemacht.

Die Fluggesellschaft 2021 erhielt ein staatliches Rettungspaket in Höhe von 9 Milliarden Euro, um sich durch die COVID-19-Pandemie über Wasser zu halten, was dazu führte, dass der deutsche Wirtschaftsstabilisierungsfonds (ESF) 15 % der Lufthansa-Aktien übernahm. Im November 2021 konnte die Airline den Bund vorzeitig zurückzahlen.

Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ist die Lufthansa Group gemessen an den beförderten Passagieren die zweitgrößte Fluggesellschaft in Europa. Lufthansaa ist eines der fünf Gründungsmitglieder der Star Alliance, der weltweit größten Airline-Allianz, die 1997 gegründet wurde.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...