Drahtnachrichten

TECENTRIQ (Atezolizumab) für Kanadier mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Frühstadium zugelassen

Geschrieben von Harry Johnson

Hoffmann-La Roche Limited (Roche Canada) freut sich bekannt zu geben, dass Health Canada am 14. Januar 2022 TECENTRIQ zugelassen hat® (Atezolizumab) als Monotherapie zur adjuvanten Behandlung nach vollständiger Resektion und ohne Progression nach platinbasierter adjuvanter Chemotherapie bei erwachsenen Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) im Stadium II bis IIIA*, deren Tumore eine PD-L1-Expression von ≥ 50 % aufweisen Tumorzellen (TCs).

TECENTRIQ ist eine Form der Immuntherapie gegen Krebs. Die Immuntherapie kann wirken, indem sie dem Immunsystem hilft, die Krebszellen zu bekämpfen. TECENTRIQ wirkt, indem es an ein spezifisches Protein in Ihrem Körper bindet, das als Programmed Death Ligand-1 oder „PD-L1“ bezeichnet wird. Dieses Protein bewirkt, dass das Immunsystem in Ihrem Körper nicht so gut funktioniert. Durch die Bindung an das Protein hilft TECENTRIQ Ihrem Immunsystem, Ihren Krebs zu bekämpfen, und kann die Anti-Tumor-Immunantwort reaktivieren. 

„Die Belastung durch Lungenkrebs ist erheblich, und Behandlungsinnovationen in jedem Stadium sind wichtig, um mehr Optionen anzubieten“, sagt Shem Singh, Executive Director Lung Cancer Canada. „Mit dieser Zulassung haben Kanadier, die mit NSCLC leben, jetzt eine weitere Option, wenn es darum geht, die Krankheit in einem frühen Stadium zu behandeln und möglicherweise die Lebensqualität zu verbessern.“

Die Zulassung basiert auf Daten aus der Phase-III-Studie IMpower010 zum Vergleich von TECENTRIQ mit Best Supportive Care (BSC) nach adjuvanter Cisplatin-basierter Chemotherapie bei Patienten mit vollständig reseziertem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Frühstadium. In dieser Studie wurde eine klinisch bedeutsame Verbesserung des krankheitsfreien Überlebens (DFS) im TECENTRIQ-Arm im Vergleich zum BSC-Arm bei Patienten mit PD-L1 TC ≥ 50 % im Stadium II bis IIIA gezeigt.

TECENTRIQ hat derzeit neun zugelassene Indikationen in Kanada, von denen zwei mit Auflagen (NOC/c) zugelassen sind. Für die adjuvante Behandlung von NSCLC im Frühstadium ist TECENTRIQ in drei Dosierungsoptionen erhältlich, die die Flexibilität bieten, die Verabreichung alle zwei, drei oder vier Wochen zu wählen.

„Die Aufnahme einer neuen Behandlung für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs ist eine willkommene Neuigkeit“, sagt Peter Glazier, Executive Vice President der Lung Health Foundation. „Für die Mehrheit der Patienten mit Lungenkrebs waren die Behandlungsfortschritte minimal. Als eine Organisation, die sich darauf konzentriert, die Lücken in der Prävention, Diagnose und Behandlung von Lungenerkrankungen in Kanada zu schließen, unterstützen wir eine neue Behandlungsoption für Kanadier, die mit Lungenkrebs leben. „

Lungenkrebs kann grob in zwei Haupttypen unterteilt werden: nicht-kleinzelliger (NSCLC) und kleinzelliger Lungenkrebs (SCLC), wobei etwa 88 Prozent der Lungenkrebsfälle in Kanada (ohne Quebec) NSCLC sind. Lungenkrebs wird auch in Stadien eingeteilt, als Stadium I bis IV, basierend auf dem Ausmaß der Krankheit im Körper zum Zeitpunkt der Diagnose.

„Als Unternehmen für Gesundheitslösungen freuen wir uns, Kanadiern, die mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs leben, eine neue Behandlungsoption anbieten zu können“, sagt Loredana Regep, Vice President, Medical and Regulatory Affairs, Hoffmann-La Roche Limited. „Diese kürzlich erfolgte Zulassung gibt Ärzten nach mehr als einem Jahrzehnt mit begrenzten Behandlungsfortschritten in diesem Bereich eine zusätzliche Option für die Behandlung von Lungenkrebs im Frühstadium.“

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen mit...