Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Bürgerkrieg in Israel? Der Flughafen Tel Aviv bleibt geschlossen

TLV geschlossen: Palästina-Raketenangriff gegen Israel-Phosphorbomben
tlv1
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Israels Konflikt mit der palästinensischen Hamas eskaliert in einem Bürgerkrieg. Flüge nach Tel Aviv werden ausgesetzt und Menschen rennen zu Schutzräumen auf beiden Seiten des Konflikts.

  1. Alle kommerziellen Flüge vom und zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv wurden storniert und ausgesetzt. Eingehende Flüge werden nach Zypern oder Griechenland umgeleitet.
  2. Bis 6 Uhr morgens wurden 180 Raketenstarts von Gaza in Richtung israelisches Territorium identifiziert, berichteten die israelischen Verteidigungskräfte. Vierzig der Starts fielen jedoch in Gaza. Seit Montagabend wurden mindestens 1,300 Raketen auf Israel abgefeuert.
  3. Der UN-Sicherheitsrat wird am Mittwoch in seiner zweiten Sitzung in drei Tagen laut diplomatischen Quellen am Dienstag ein dringendes Treffen über die Eskalation zwischen Israel und den Palästinensern abhalten.

Luftangriffssirenen und Explosionen waren in Tel Aviv sowie in den Städten Holon und Givatayim zu hören.

Der offizielle Twitter-Account des Staates Israel hat Folgendes gepostet: Wir senden allen Israelis, die gerade in Bombenschutzräume rennen, eine große Umarmung. Wir sind bei Ihnen und werden weiterhin alle unsere Bürger schützen.

United Airlines, Delta und American Airlines sowie andere internationale Fluggesellschaften haben Flüge nach Israel vorübergehend eingestellt, nachdem der Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv am Dienstagabend einem anhaltenden Raketenangriff ausgesetzt war.

Die Hamas übernahm die Verantwortung für das Abfeuern von Hunderten von Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Tel Aviv, was im jüngsten Konflikt zwischen beiden Seiten als große Eskalation angesehen wird.