24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Verbrechen Kultur Dänemark Eilmeldungen Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten Gastgewerbe News Menschen Verantwortlich Sicherheit Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Holen Sie sich einen Job: Dänemark fordert Migranten auf, für Sozialleistungen zu arbeiten

Holen Sie sich einen Job: Dänemark fordert Migranten auf, für Sozialleistungen zu arbeiten
Holen Sie sich einen Job: Dänemark fordert Migranten auf, für Sozialleistungen zu arbeiten
Geschrieben von Harry Johnson

Nach Angaben der dänischen Regierung sind sechs von zehn Migrantinnen aus der Türkei, Nordafrika und dem Nahen Osten nicht erwerbstätig.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Migranten müssen einen Arbeitsplatz finden, um Leistungen in Dänemark zu erhalten.
  • Neue Regeln werden Migranten helfen, sich in die dänische Gesellschaft zu integrieren.
  • Sechs von zehn „nicht-westlichen“ Migrantinnen in Dänemark sind nicht erwerbstätig.

Migranten in Dänemark müssen mindestens 37 Stunden pro Woche arbeiten, um Anspruch auf staatliche Sozialleistungen zu haben.

Die dänische Premierministerin Mette Frederiksen

Die neuen Beschränkungen werden für diejenigen gelten, die seit drei bis vier Jahren Sozialleistungen vom dänischen Staat beziehen, aber noch kein bestimmtes Niveau an Dänischkenntnissen erreicht haben.

„Zu viele Jahre haben wir vielen Menschen keinen Gefallen getan, indem wir nichts von ihnen verlangten“, sagte der Premierminister und fügte hinzu, dass die Regeln insbesondere auf Migrantinnen gerichtet seien, die von den Sozialleistungen lebten, die nicht arbeiteten und waren aus "nicht-westlichen" Hintergründen.

Nach Angaben der dänischen Regierung sind sechs von zehn Migrantinnen aus der Türkei, Nordafrika und dem Nahen Osten nicht erwerbstätig.

„Es ist im Grunde ein Problem, wenn wir eine so starke Wirtschaft haben, in der die Geschäftswelt Arbeitskräfte fordert, dass wir dann eine große Gruppe haben, hauptsächlich Frauen mit nicht-westlichem Hintergrund, die nicht Teil des Arbeitsmarktes sind“, sagte Frederiksen.

Dänemark hat eine der härtesten Haltungen zur Einwanderung innerhalb der Europäische Union (EU).

Im Juni verabschiedete sie mit 70 zu 24 Stimmen ein Gesetz, das es ihr erlaubt, Asylsuchende abzuschieben und Anträge zu bearbeiten, während sie sich im Ausland aufhalten.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar