Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Verbrechen Ägypten Eilmeldungen News Menschen Verantwortlich Russland Eilmeldungen Sicherheit Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt

EgyptAir-Flug kehrt nach Drohbotschaft nach Kairo zurück

EgyptAir-Flug kehrt nach Kairo zurück, nachdem eine Drohnachricht gefunden wurde.
EgyptAir-Flug kehrt nach Kairo zurück, nachdem eine Drohnachricht gefunden wurde.
Geschrieben von Harry Johnson

EgyptAir-Flug MS 729 ist aufgrund einer Drohbotschaft einer unbekannten Person, die auf einem der Flugzeugsitze zurückgelassen wurde, zum Flughafen Kairo zurückgekehrt.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • EgyptAir-Flug MS729 ist aufgrund einer Drohbotschaft einer unbekannten Person zum Flughafen Kairo zurückgekehrt.
  • Das Flugzeug kehrte 22 Minuten nach dem Start zum Abflughafen zurück und landete sicher.
  • Das Passagierflugzeug Airbus A220 auf dem Weg von Kairo nach Moskau schlug über dem Mittelmeer Alarm.

EgyptAir-Flug MS 729 von Kairo nach Moskau, Russland, musste zum Flughafen Kairo zurückkehren, nachdem auf einem der Sitze in der Hauptkabine eine Drohbotschaft entdeckt worden war.

„Der Flug MS 729 ist aufgrund einer Drohnachricht einer unbekannten Person, die auf einem der Flugzeugsitze zurückgelassen wurde, zurückgekehrt.“ EgyptAir sagte in einer Erklärung.

"Das Flugzeug ist 22 Minuten später zum Abflughafen zurückgekehrt und sicher gelandet, alle notwendigen Maßnahmen werden ergriffen."

Das Passagierflugzeug Airbus A220 auf dem Weg von Kairo nach Moskau schlug etwa eine halbe Stunde nach seiner Abfahrt Alarm, da er sich bereits über dem Mittelmeer befand. Danach ist das Flugzeug zum Flughafen Kairo zurückgekehrt.

Nach Angaben von Fluggesellschaften kommt es mehrmals im Jahr zu solchen Vorfällen. In der Regel erweisen sich solche Nachrichten als Streich von jemandem.

Landen muss das Flugzeug aber nach den Regeln der Airlines auf jeden Fall.

Bei der Landung würden die Flugzeuge sorgfältig nach Sicherheitsvorschriften kontrolliert, Passagiere und ihr Gepäck durchleuchtet und dann auf einen anderen Flug gebracht.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar