Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Umrundung der Passagierkreuzfahrt zum Nordpol im Jahr 2011

3V7pI5GlIZjSQ4sZ2T
3V7pI5GlIZjSQ4sZ2T
Profilbild
Geschrieben von Herausgeber

WATERBURY, Vermont - Wenn die Quark Expeditions 2010 Arctic Expedition Cruise-Saison am 8. September zu Ende geht, beginnen die Vorbereitungen für die geschichtsträchtige Saison zum 20-jährigen Jubiläum.

WATERBURY, Vermont - Wenn die Quark Expeditions 2010 Arctic Expedition Cruise-Saison am 8. September zu Ende geht, beginnen die Vorbereitungen für die geschichtsträchtige Saison zum 20-jährigen Jubiläum. 1991 führte das Unternehmen zwei Expeditionen durch, eine zum Nordpol und den ersten Passagiertransit der Nordostpassage. Zum 20-jährigen Firmenjubiläum kehrt Quark vom 23. Juni bis 7. Juli 2011 zum Nordpol zurück. Die 20-jährige Urlaubsreise durch die Nordostpassage ist Teil einer seltenen Umrundung der Arktis vom 10. Juli bis 13. September 2011.

Quarks erste Arktis-Expeditionskreuzfahrt zum Nordpol fand an Bord des atomgetriebenen Eisbrechers Sovetsky Soyuz statt. Im Jahr 2011 wird 50 Years of Victory Reisende zu 90 Grad N transportieren. Victory, ein Schwesterschiff, der leistungsstärkste und fortschrittlichste Eisbrecher mit Atomantrieb auf dem Planeten. Auf ihrer Jungfernfahrt zum Nordpol im Jahr 75,000 konnte sie 2008 PS produzieren und reduzierte einen 6-Tage-Transit auf 4.5, wodurch alle bisherigen Rekorde gebrochen wurden.

Vor dreißig Jahren war ein Transit der Nordostpassage unmöglich, da ausländische Besucher die Frachtroute durch die russische Arktis nicht befahren durften. Das Segeln auf der Nordroute von Europa nach Asien wurde möglich, als das Management von Quark Expeditions die Wirtschaftskrise ausnutzte, die bei der Auflösung der Sowjetunion auftrat, um das einzige Schiff zu sichern, das in der Lage war, zum Nordpol und durch die Nordostpassage in a zu navigieren zeitgemäße Mode - Sovetsky Sojus. Die Reise 2011 wird an Bord von Kapitan Khlebnikov, Quarks Flaggschiff und legendärem Expeditionsschiff, sein.

Reisende können auf einem von drei Abschnitten dieser nie zu wiederholenden Urlaubsreise segeln. Die vollständige Umrundung dauert 66 Tage. Die Segmente sind 21 bis 28 Tage lang. Der Stützpunkt für die Umrundung und die Nordostpassage ist Anchorage, Alaska. Die Nordostpassage geht in Murmansk, Russland, von Bord. Die vollständige Umrundung geht in Anadyr, Russland, von Bord. Dazwischen erkunden Reisende Spitzbergen, Grönland und die Nordwestpassage der kanadischen Arktis.

www.quarkexpeditions.com