Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Schweinegrippe Bedenken weit verbreitet

sw
sw
Profilbild
Geschrieben von Herausgeber

Da in den USA zum Zeitpunkt des Schreibens bereits 66 Fälle von Schweinegrippe-Infektionen bestätigt wurden, wurden Reiseverbote für dieses gesundheitsbezogene Risiko nach Mexiko verhängt.

Da in den USA zum Zeitpunkt des Schreibens bereits 66 Fälle von Schweinegrippe-Infektionen bestätigt wurden, wurden Reiseverbote für dieses gesundheitsbezogene Risiko nach Mexiko verhängt. Kuba und Argentinien haben bereits Flüge nach Mexiko eingestellt, wo die Schweinegrippe verdächtigt wird, mehr als 150 Menschen getötet und weit über 2,000 kontaminiert zu haben.

Weitere Fluggesellschaften und Kreuzfahrtunternehmen wie Holland America, Royal Caribbean, Norwegian und Carnival haben Zwischenstopps in den Häfen von Mexiko ausgesetzt. Einige Kreuzfahrtschiffe reisen weiterhin nach Mexiko, lassen jedoch keine Passagiere von Bord.

Im Nahen Osten und in kleineren Staaten wie Dubai haben mehrere Leiter des Gesundheitsministeriums der Golfkooperationsländer angekündigt, an diesem Wochenende ein Notfalltreffen abzuhalten, um die Gefahr einer Schweinegrippepandemie für die Region zu erörtern, obwohl die Einwohner nicht dem Virus ausgesetzt waren. Ägypten hat die Schlachtung von 300,000 Schweinen angeordnet, obwohl das überwiegend muslimische Land in seiner Ernährung nicht wirklich auf Schweinefleisch angewiesen ist (nur Christen in Ägypten konsumieren Schweinefleischprodukte). In den Emiraten wird Humaid Mohammed Obeid Al Qutami, der Gesundheitsminister der Vereinigten Arabischen Emirate, diesen Samstag nach Doha reisen, um Maßnahmen gegen die tödliche Grippe zu erörtern. „Was wir nicht wollen, ist eine Panik zu erzeugen. Unsere Schlüsselbotschaft ist, dass das Land virenfrei ist und alles in Ordnung ist “, sagte er.

Dr. Ali Bin Shakar, Generaldirektor des Gesundheitsministeriums, sagte, die VAE hätten zwei Agenturen eingerichtet, um vorbeugende Maßnahmen gegen den Influenza-Stamm zu koordinieren. Die Behörden der VAE haben jedoch aufgehört, Krankenhäuser und Kliniken zu alarmieren oder Luft- und Seehäfen auf Reisende mit grippeähnlichen Symptomen zu untersuchen, sagte Shakar am Dienstag.

In the US, warnings are getting more serious. Barbara Gault, director of research for the Institute for Women’s Policy Research said, “The Centers for Disease Control has recommended that those who are sick should stay home from work or school to avoid infecting others.

In dieser stressigen Wirtschaft befürchten die Arbeitnehmer, krank zu werden und anrufen zu müssen. Schlimmer noch, sie können Gehaltsschecks einfach nicht für die dringend benötigte Bettruhe opfern. Einige können sich keine angemessene Gesundheitsversorgung leisten.

Gault sagte: „Analysen des Bureau of Labour Statistics und anderer Daten des Instituts für frauenpolitische Forschung haben ergeben, dass weniger als die Hälfte der Arbeitnehmer Krankheitstage bezahlt hat und nur jeder Dritte Krankheitstage für die Betreuung kranker Kinder nutzen kann . Arbeitnehmer ohne bezahlte Krankheitstage verlieren ihren Lohn, wenn sie zu Hause bleiben, und viele Arbeitnehmer riskieren, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Infolgedessen gehen Arbeitnehmer, denen die bezahlte Krankenzeit fehlt, eher mit einer übertragbaren Krankheit zur Arbeit, und Eltern, die dies nicht können
Wenn Sie mit einem kranken Kind zu Hause bleiben, schicken Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit kranke Kinder in die Schule oder in die Kindertagesstätte. Arbeitnehmer, die in direktem Kontakt mit der Öffentlichkeit arbeiten, wie Restaurantangestellte, Kinderbetreuer und Hotelangestellte, haben am seltensten Krankheitstage bezahlt. “

David Katz, a family physician at CommuniCare Health Centers in Yolo County, California said, “We have had decreased capacity in our clinics in dealing with something like swine flu because we’ve had county and state cutbacks over the last year.”

Sicherlich befürchtet Gault, dass in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation infizierte Menschen dennoch zur Arbeit gehen könnten.

Und diejenigen, die dies tun und krank zur Arbeit oder zur Schule gehen, können Mitarbeiter infizieren.
customers, and classmates, resulting in even more infections. “With seasonal influenza, this pattern of infection is a serious problem, costing employers and families millions of dollars a year and sometimes causing serious illness or death, especially among infants and the identified as a serious cause for concern by the CDC and WHO) suggest that the swine flu has the potential to be much more costly and dangerous than typical seasonal influenza,” she added.

Mike Davis, Autor von The Monster at Our Door: Die globale Bedrohung durch die Vogelgrippe, sagte
“The Mexican swine flu, a genetic chimera probably conceived in the fecal mire of an industrial pigsty, suddenly threatens to give the whole world a fever. The initial outbreaks across North America reveal an infection already traveling at higher velocity than did the last official pandemic strain, the 1968 Hong Kong flu. …Given that domesticated seasonal Type-A influenzas kill as many as 1 million people each year, even a modest increment of virulence, especially if combined with high incidence, could produce carnage equivalent to a major war.”

In Kalifornien ist CommuniCare laut Katz ein Netzwerk von kommunalen Gesundheitszentren, die sich um die unterversorgte Bevölkerung des Landkreises kümmern.

"Aber ich bin besorgt darüber, dass in vielen Bezirken Kaliforniens Haushaltsentscheidungen getroffen werden, die Einwohner ohne Papiere von den vom Landkreis finanzierten Gesundheitssystemen für Sicherheitsnetze ausschließen", sagte er.

Davis fügte hinzu: „Vielleicht ist es nicht verwunderlich, dass Mexiko sowohl über Kapazitäten als auch über Kapazitäten verfügt
politischer Wille zur Überwachung von Tierkrankheiten und ihrer Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit, aber nördlich der Grenze ist die Situation kaum besser, wo die Überwachung ein gescheitertes Flickenteppich staatlicher Gerichtsbarkeiten ist und Tierproduzenten die Gesundheitsvorschriften mit der gleichen Verachtung behandeln, mit der sie mit Arbeitnehmern und Arbeitnehmern umgehen Tiere."

Similarly, a decade of urgent warnings by scientists in the field has failed to ensure the transfer of sophisticated viral assay technology to the countries in the direct path of likely pandemics. Mexico has world-famous disease experts, but it had to send swabs to a laboratory in Winnipeg (which has less than 3 percent of the population
von Mexiko-Stadt), um das Genom des Stammes zu identifizieren. In der Folge ging fast eine Woche verloren.

Davis sagte, niemand sei weniger aufmerksam als die legendären Krankheitsbekämpfer in Atlanta. Nach Angaben der Washington Post erfuhr die CDC erst sechs Tage nach Beginn der Sofortmaßnahmen durch die mexikanische Regierung von dem Ausbruch. "In der Tat sind die US-Gesundheitsbehörden zwei Wochen nach der Erkennung des Ausbruchs immer noch weitgehend im Dunkeln darüber, was in Mexiko passiert", sagte er.

Es sollte keine Ausreden geben. Dies ist kein "schwarzer Schwan", der mit den Flügeln schlägt. In der Tat ist das zentrale Paradox dieser Schweinegrippe-Panik, dass sie zwar völlig unerwartet ist, aber genau vorhergesagt wurde, erklärte Davis.

Währenddessen beobachtet die Welt das Virus genau. Die Rezession leidet, die Schweinegrippe macht sich Sorgen!

Die Aktien fallen. Alles geht in die Röhren.