24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Aktuelle Nachrichten aus Hawaii News Sicherheit Technologie Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reiseziel-Update Reisegeheimnisse Travel Wire-News Gerade angesagt Aktuelle Nachrichten aus den USA Verschiedene Neuigkeiten

Boeing 737-Jet macht Notlandung WASSER auf Hawaii

Transair Boeing 737 Jet macht Notlandung WASSER auf Hawaii
Transair Boeing 737 Jet macht Notlandung WASSER auf Hawaii
Geschrieben von Harry Johnson

Der Boeing 737-Frachtjet von Transair habe "versucht, nach Honolulu zurückzukehren, als die Piloten gezwungen waren, das Flugzeug im Wasser zu landen".

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Flugzeug macht Notwasserlandung vor Honolulu.
  • Zwei Besatzungsmitglieder wurden von der US-Küstenwache gerettet.
  • Die Piloten hatten Triebwerksstörungen gemeldet und versuchten, nach Honolulu zurückzukehren.

Der Frachtjet Transair Boeing 737 musste kurz nach dem Start eine Notlandung vor Honolulu durchführen. Nach Angaben der US-Küstenwache wurden die beiden Besatzungsmitglieder gerettet.

Die Federal Aviation Administration (FAA) berichtete, dass sich der Notfall an Bord ereignete Transair Flug 810 am frühen Freitagmorgen um 3:30 Uhr HST.

„Die Piloten hatten Triebwerksprobleme gemeldet und versuchten, nach Honolulu zurückzukehren, als sie gezwungen waren, das Flugzeug im Wasser zu landen“, sagte die FAA. "Nach vorläufigen Informationen hat die US-Küstenwache beide Besatzungsmitglieder gerettet."

Ein Sprecher der Küstenwache, Petty Officer Third Class Matthew West, sagte, dass ein Hubschrauber der Küstenwache einen der Besatzungsmitglieder rettete, während „ein Hubschrauber der Feuerwehr den anderen rettete“. Ein Kutter der Küstenwache wurde ebenfalls zum Tatort entsandt.

Bei dem Flugzeug handelt es sich vermutlich um eine 46 Jahre alte Boeing 737-200, registriert als N810TA. Es wird von Rhoades Aviation in Transair-Farben betrieben.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.