Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Europäischer Tourismus Europäischer Tourismus Deutschland Kapitalertrag maximieren News Personen Verantwortlich Nachhaltig Technik Tourismus Transport Travel Wire-News

Airlines der Lufthansa Group bieten neuen CO2-neutralen Tarif an

Airlines der Lufthansa Group bieten neuen CO2-neutralen Tarif an
Airlines der Lufthansa Group bieten neuen CO2-neutralen Tarif an
Geschrieben von Harry Johnson

Testlauf in Skandinavien für Flüge von Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines gestartet

Die Lufthansa Group baut ihr CO2-neutrale Flugangebote, die nachhaltiges Reisen so einfach wie nie zuvor machen. Zum ersten Mal, Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines bieten einen neuen Tarif an, der bereits den vollen CO enthält2 Entschädigung im Preis.

Die Kompensation erfolgt zu 80 Prozent durch hochwertige Klimaschutzprojekte und zu 20 Prozent durch den Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe (SAF). In dem heute gestarteten Pilotprojekt wird der neue Green Fare zunächst allen Gästen angeboten, die ihren Flug aus Dänemark, Schweden und Norwegen buchen.

Der Lufthansa Group ist der erste internationale Luftfahrtkonzern, der seinen Kunden einen separaten „grünen Tarif“ für CO anbietet2-neutrales Fliegen mit SAF.

Der Grüne Tarif wird nun neben den bekannten Tarifen (Light, Classic, Flex) als zusätzliche Tarifoption in der Online-Buchungsmaske direkt nach der Flugauswahl angezeigt. Das neue Angebot ist sowohl in der Economy Class als auch in der Business Class für Flüge innerhalb Europas verfügbar. Der neue Tarif beinhaltet außerdem die Möglichkeit zur kostenlosen Umbuchung sowie zusätzliche Status- und Prämienmeilen. Ab Herbst bieten auch Reisebüropartner in Skandinavien den neuen Green Fare an.

„Wir wollen CO2-neutrales Fliegen in Zukunft eine Selbstverständlichkeit. Dafür bieten wir unseren Gästen bereits heute das umfassendste Serviceangebot und bauen dieses konsequent weiter aus. Ab sofort bieten wir erstmals einen eigenen „Grünen Tarif“ an, der bereits die vollständige COXNUMX-Kompensation des Fluges beinhaltet2 -Emissionen durch nachhaltigen Flugtreibstoff und zertifizierte Klimaschutzprojekte, bereits im Preis enthalten. Menschen wollen nicht nur fliegen und die Welt entdecken, sondern sie auch schützen. Uns treibt die Notwendigkeit an, unsere Kunden mit den richtigen Angeboten zu unterstützen“, sagt Christina Foerster, Mitglied des Vorstands der Lufthansa Group, verantwortlich für Marke und Nachhaltigkeit.

Das globale Reisetreffen World Travel Market London ist zurück! Und Sie sind eingeladen. Dies ist Ihre Chance, sich mit anderen Branchenexperten zu vernetzen, wertvolle Einblicke zu erhalten und in nur 3 Tagen geschäftlichen Erfolg zu erzielen! Melden Sie sich noch heute an, um sich Ihren Platz zu sichern! findet vom 7. bis 9. November 2022 statt. Jetzt registrieren!

Breites Angebot für nachhaltiges Reisen

Die Lufthansa Group bietet ihren Gästen eine Vielzahl nachhaltiger Reiseangebote und Services, die zunehmend nachgefragt werden. In diesem Frühjahr wird die Option CO2-Neutrales Fliegen wurde erstmals direkt in die Online-Flugbuchung integriert. Während des Buchungsprozesses werden dem Kunden Optionen zur CO-Verrechnung angeboten2 -Emissionen ihres Fluges mit nachhaltigen Flugkraftstoffen und zertifizierten Klimaschutzprojekten nach Auswahl ihres Tickets. Immer mehr Gäste nutzen diese Möglichkeit. Kunden von Lufthansa und SWISS können jetzt auch das CO kompensieren2 -Emissionen ihres Fluges direkt an Bord. Die Option wird auf ausgewählten Flügen im Bordunterhaltungssystem angezeigt. Miles & More bietet den Kunden auch die Möglichkeit, die individuellen CO zu kompensieren2 Guthaben eines Fluges einfach mit Prämienmeilen über die App. So kann beispielsweise ein Flug von Frankfurt am Main nach New York in der Economy Class bereits mit 1,150 Prämienmeilen verrechnet werden.

Eine klare Strategie für eine nachhaltige Zukunft

Die Lufthansa Group übernimmt Verantwortung für wirksamen Klimaschutz mit einem klar definierten CO-Pfad2 Neutralität: Bis 2030 soll das eigene Netto-CO2 -Emissionen sollen im Vergleich zu 2019 halbiert werden, und bis 2050 will die Lufthansa Group eine CO-Neutralität erreichen2 Gleichgewicht. Dazu setzt das Unternehmen auf eine beschleunigte Flottenmodernisierung, die kontinuierliche Optimierung des Flugbetriebs, den Einsatz nachhaltiger Flugtreibstoffe und innovative Angebote für seine Kunden, um einen Flug CO zu machen2 -neutral.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...