Fluggesellschaften Flughafen Österreich Luftfahrt Belgien Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Kapitalertrag maximieren News Personen Wiederaufbau Verantwortlich Schweiz Technik Tourismus Transport Travel Wire-News

Lufthansa Group kehrt in die Gewinnzone zurück

Lufthansa Group kehrt in die Gewinnzone zurück
Lufthansa Group kehrt in die Gewinnzone zurück
Geschrieben von Harry Johnson

Auf vorläufiger und ungeprüfter Basis hat die Lufthansa Group ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt

Die Lufthansa Group hat im zweiten Quartal 2022 ihren Umsatz deutlich gesteigert und ein operatives Ergebnis erwirtschaftet.

Auf vorläufiger und ungeprüfter Basis hat der Konzern seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Es betrug im zweiten Quartal rund 8.5 Milliarden Euro (Vorjahr: 3.2 Milliarden Euro).

Das Adjusted EBIT des Konzerns lag zwischen 350 und 400 Millionen Euro (Vorjahr: -827 Millionen Euro).

Lufthansa Group profitierte von einer anhaltend starken Entwicklung bei Lufthansa Cargo.

Lufthansa Technik erzielte ein ähnlich hohes Ergebnis wie im ersten Quartal.

WTM-London 2022 findet vom 7. bis 9. November 2022 statt. Jetzt registrieren!

Das Ergebnis der Passage Airlines verbesserte sich vor allem aufgrund stark gestiegener Yields und deutlich gestiegener Auslastungen. Besonders hoch waren die Sitzladefaktoren in den Premiumklassen.

Trotz eines positiven Ergebnisses bei SWISSDas Adjusted EBIT des Segments Passage Airlines blieb jedoch negativ.

Die Lufthansa Group erzielte im zweiten Quartal vor allem aufgrund des operativen Ergebnisses und der anhaltend hohen Buchungsnachfrage einen deutlich positiven Adjusted Free Cashflow.

Auf vorläufiger und ungeprüfter Basis betrug der Adjusted Free Cashflow rund 2 Milliarden Euro (Vorjahr: 382 Millionen Euro). Die Nettoverschuldung soll im zweiten Quartal in ähnlicher Höhe sinken (31. März 2022: 8.3 Milliarden Euro).

Die Lufthansa Group wird ihre endgültigen Quartalsergebnisse am 4. August 2022 präsentieren.

Die Deutsche Lufthansa AG, allgemein als Lufthansa abgekürzt, ist die nationale Fluggesellschaft Deutschlands. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ist sie gemessen an den beförderten Passagieren die zweitgrößte Fluggesellschaft in Europa. Lufthansa ist eines der fünf Gründungsmitglieder der 1997 gegründeten Star Alliance, der weltweit größten Airline-Allianz.

Neben ihren eigenen Dienstleistungen und den Tochtergesellschaften Austrian Airlines, Swiss International Air Lines, Brussels Airlines und Eurowings (auf Englisch von Lufthansa als Passage Airline Group bezeichnet), besitzt die Deutsche Lufthansa AG mehrere luftfahrtbezogene Unternehmen wie Lufthansa Technik und LSG Sky Chefs, als Teil der Lufthansa Group. Insgesamt verfügt die Gruppe über mehr als 700 Flugzeuge und ist damit eine der größten Airline-Flotten der Welt.

Sitz und Konzernzentrale der Lufthansa sind Köln. Die Hauptbetriebsbasis, genannt Lufthansa Aviation Center, befindet sich am primären Drehkreuz der Lufthansa am Flughafen Frankfurt und ihr sekundäres Drehkreuz am Flughafen München, wo ein sekundäres Flugbetriebszentrum unterhalten wird.

Das Unternehmen wurde 1953 als Luftag von Mitarbeitern der nach dem Zweiten Weltkrieg aufgelösten ehemaligen Deutschen Luft Hansa gegründet. Die Luftag setzte das traditionelle Branding der deutschen Fluggesellschaft fort, indem sie den Namen und das Logo der Luft Hansa erwarb.

In Verbindung stehende News

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit mehr als 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii, und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über Nachrichten.

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
Teilen mit...