Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Die Lufthansa Group kauft 10 hocheffiziente Langstreckenflugzeuge

Die Lufthansa Group kauft 10 hocheffiziente Langstreckenflugzeuge
Die Lufthansa Group kauft 10 hocheffiziente Langstreckenflugzeuge
Geschrieben von Harry Johnson

Die Lufthansa Group treibt die Modernisierung der Flotte voran und investiert stark in neue Flugzeuge

  • Die Lufthansa Group gibt den Kauf von fünf Airbus A350-900 und fünf Boeing 787-9 bekannt
  • Flugzeuge tragen stark zur Verbesserung der Nachhaltigkeit bei, indem sie den Kraftstoffverbrauch und die CO30-Emissionen um XNUMX Prozent senken
  • Flotte der Lufthansa Group: weniger Flugzeugmodellvielfalt, mehr Effizienz

Lufthansa Group beschleunigt die Modernisierung seiner Flotte. Neue, kostenintensive und sparsame Flugzeuge ersetzen ältere Typen auf Kurz-, Mittel- und Langstrecken. Infolgedessen hat der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG beschlossen, zehn Langstreckenflugzeuge zu kaufen: fünf Airbus A350-900 und fünf Boeing B787-9. Der Aufsichtsrat hat dem Kauf heute zugestimmt. Diese Flugzeuge werden von Lufthansa Airline betrieben und stärken das 5-Sterne-Premium-Angebot der Kernmarke der Gruppe.

Im Rahmen des langjährigen Flottenerneuerungsprogramms werden in diesem Jahrzehnt insgesamt 175 neue Flugzeuge an Fluggesellschaften der Lufthansa Group ausgeliefert.

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender und CEO von Deutsche Lufthansa AG, Sagte:

„Auch in diesen herausfordernden Zeiten investieren wir weiterhin in eine modernere, effizientere und emissionsärmere Flotte der Lufthansa Group. Gleichzeitig treiben wir die Modernisierung unserer Langstreckenflotte aufgrund antizyklischer Möglichkeiten noch schneller als geplant vor der Coronavirus-Pandemie voran. Die neuen Flugzeuge sind die modernsten ihrer Art. Wir wollen unsere globale Führungsrolle unter anderem mit hochmodernen Premiumprodukten und einer hochmodernen Flotte weiter ausbauen - vor allem, weil wir Verantwortung gegenüber der Umwelt tragen. “

Boeing 787-9

Der Erste Boeing 787-9 sollen bereits im nächsten Winter für Lufthansa fliegen, weitere sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2022 folgen. Die heutige Entscheidung bringt die Gesamtzahl der Festbestellungen für Boeing 787-9 und Boeing 777-9 auf 45 Flugzeuge.

Aufgrund der dramatischen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die globale Luftfahrt konnten Flugzeuge, die von einigen Fluggesellschaften bestellt wurden, in den letzten zwölf Monaten nicht ausgeliefert werden. Lufthansa führte Gespräche mit Boeing und fand einen Weg, fünf bereits hergestellte 787-9 zu kaufen. Gleichzeitig hat der Konzern mit Boeing eine Einigung über einen umstrukturierten Lieferplan erzielt.